Branche der erneuerbaren Energien präsentiert sich auf der HANNOVER MESSE

NULL

Erneuerbare Energien sind ein Wachstumsmotor. Bis 2020 sollen etwa 35 % des dann in Deutschland benötigen Stroms regenerativ erzeugt werden, außerdem 25 % der Wärme und 15 % der Kraftstoffe. Im Themenpark „Renewables“ der HANNOVER MESSE präsentieren sich vom 16. bis 20. April 2007 die verschiedenen erneuerbaren Energien. Unternehmen, Verbände und Institutionen zeigen, wie die anstehenden Herausforderungen zu meistern sind. „Über 200 Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien führen ihre weltweit führende Technologie und ihre jüngsten Innovationen im Themenpark Renewables vor“, erklärte der Präsident des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) Johannes Lackmann.
„Erstmals stehen auch die Verbände der Branche und die Informationskampagne für Erneuerbare Energien auf der HANNOVER MESSE den Messebesuchern und Medienvertretern Rede und Antwort“, so Lackmann.

15.000 neue Arbeitsplätze noch in diesem Jahr; 60.000 neue Stellen bis 2010

Am weiteren Ausbau der Erneuerbaren führe kein Weg vorbei, betont die Informationskampagne für Erneuerbare Energien. Denn ohne regenerative Energien sei der Klimaschutz nicht zu schaffen. Die deutsche Wirtschaft profitiere davon: Neue Arbeitsplätze und neue Exportpotenziale entstünden, mit einem geschätzten Umfang von 8,5 Milliarden allein im Jahr 2007. Die Branche der erneuerbaren Energien will im laufenden Jahr um 17 Prozent wachsen, dabei 32 Milliarden Euro umsetzen und 15.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Bis 2010 sollen 60.000 neue Stellen entstehen.

15.04.2007 | Quelle: Informationskampagne für Erneuerbare Energien | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen