Deutsches Brennstoffzellen-Forum „f-cell“ nun auch in Kanada präsent

NULL

Auf der kanadischen Wasserstoff- und Brennstoffzellenmesse „Hydrogen & Fuel Cells 2007“ in Vancouver vom 29. April bis zum 2. Mai ist auch das Brennstoffzellen-Forum „f-cell“ vertreten. Mit der Präsenz in Kanada sollen die Möglichkeiten der internationalen Zusammenarbeit von Unternehmen weiter ausgebaut werden. „Es ist eine globale Herausforderung, schnell Lösungen für die nötige Kohlendioxid-Reduktion zu finden. Das schaffen wir nur gemeinsam“, sagt Peter Sauber, Geschäftsführer der Peter Sauber Messen und Kongresse GmbH , die zusammen mit der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart das internationale Brennstoffzellen-Forum „f-cell“ in Stuttgart veranstaltet.
In der baden-württembergischen Landeshauptstadt präsentiert sich die „f-cell2 am 24. und 25. September 2007. Das Brennstoffzellen-Forum vereint einen Kongress und eine Messe, welche die ganze Bandbreite der Brennstoffzellenanwendung abdecken.

Die deutschen Konferenzveranstalter wollen ihre Kontakte nach Kanada pflegen und weiter ausbauen. „Kanada ist eines der führenden Brennstoffzellen-Länder. 2005 kam bereits eine Delegation von dort zur ‚f-cell‘ nach Stuttgart, um Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit deutschen Unternehmen zu sondieren“, berichtet Sauber. Daran möchten die „f-cell“-Veranstalter anknüpfen und noch mehr kanadische Unternehmen davon überzeugen, dass sich die Reise nach Stuttgart lohnt.
Weitere Informationen im Internet unter http://www.f-cell.de

01.05.2007 | Quelle: Peter Sauber Agentur Messe und Kongresse GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen