Evelop und Ballast Nedam erwerben Alleinrechte für den Bau des Offshore-Windparks „Scheveningen Buiten“

NULL

Ende April 2007 gab die Nordsee-Direktion der niederländischen Straßen- und Wasserbaubehörde bekannt, dass sie den von den Unternehmen Evelop International BV und Ballast Nedam Concessies gestellten Genehmigungsantrag für den Offshore-Windpark „Scheveningen Buiten“ als vollständig anerkannt hat, einschließlich der Umweltverträglichkeitsprüfung. Von jetzt an würden für diesen Standort keine Anträge anderer Parteien mehr entgegengenommen, berichten die Unternehmen in einer Pressemitteilung. Dem Konsortium aus Evelop und Ballast Nedam Concessies sei damit das alleinige Recht zur weiteren Entwicklung der Anlage „Scheveningen Buiten“ erteilt worden.
Der Windpark wird jenseits der 12-Meilen-Zone vor der Küste von Scheveningen angelegt. Er entsteht in rund 30 Kilometer Entfernung von der Küste und wird voraussichtlich im Jahr 2011 fertig gestellt. Die Leistung der Windkraftanlagen soll mehr als 300 Megawatt betragen. Mit der Stromproduktion können laut Evelop bis zu 350.000 Haushalte versorgt werden.

Das Konsortium aus den Projektentwicklern Evelop und Ballast Nedam verfüge über alle erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen auf dem Gebiet der Offshore-Windenergie im In- und Ausland. Beide Parteien sind deshalb zuversichtlich, dass es ihnen gemeinsam und in einvernehmlicher Absprache mit den zuständigen Behörden gelingen wird, weitere Windenergieprojekte vor der niederländischen Küste zu entwickeln und durchzuführen. Diese Projekte stellen einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung der politischen Zielvorgaben auf dem Gebiet der erneuerbaren Energie dar.

Offshore Projekte mit 2.200 MW geplant oder in der Entwicklung
Die Econcern Tochtergesellschaft Evelop hat nach eigenen Angaben etwa 2.200 MW-Offshore Projekte in der Planungs- und Entwicklungsphase. Q7, ein 12 MW-Windpark in der Nordsee soll voraussichtlich im März 2008 in Betrieb gehen. Der 315 MW-Offshore-Windpark „Scira“ in der britischen 12 Meilen-Zone nahe Sheringham befindet sich in der Planungsphase. Die letzen Genehmigungen und Abschluss der finanziellen Verhandlungen werden voraussichtlich noch für 2007 abgeschlossen. Evelop erwartet weiterhin in der zweiten Jahreshälfte 2007 die Konzession für „Belwind“ an der Bligh Bank, 46 Kilometer entfernt von der belgischen Küste. Die Kapazität von Belwind wird 330 MW betragen.

Erster niederländischer Offshore-Windpark „Egmond aan Zee“ arbeitet seit 2006
Ballast Nedam Concessies ist in mehreren europäischen Ländern an der Entwicklung neuer Windkraftanlagen vor der Küste beteiligt. Der Erwerb des Alleinrechts für die Offshore-Windenergieanlage „Scheveningen Buiten“ sei daher ein weiterer Meilenstein in dem Bestreben von Ballast Nedam Concessies, sich eine Stellung als führendes Unternehmen für die Entwicklung von Offshore-Windparks zu sichern. Die Muttergesellschaft von Ballast Nedam hat 2006 in der Nordsee den ersten niederländischen Offshore-Windpark errichtet: den „Offshore Windpark Egmond aan Zee“.

15.05.2007 | Quelle: Evelop International BV; Ballast Nedam Concessies B.V. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen