Hocheffiziente Solar-Pumpe von Laing räumt in England mehrere Preise ab

NULL

Für ihre Solarpumpe D5 erhielt die Laing GmbH (Remseck) den „Heating and Ventilating News Award 2007“. Der baden-württembergische Hersteller von Systemen für die Wärmetechnik wurde auf der nach eigenen Angaben führenden Veranstaltung der SHK-Industrie dieser Art in England ausgezeichnet, die unter dem Motto „Nachhaltige Lösungen für die Zukunft“ stand. Über 1.000 Vertreter aus Industrie, Großhandel und Handwerk hätten an der Preisverleihung teilgenommen, in der die Solarpumpe des schwäbischen Pumpenspezialisten als einziges Produkt gleich zweimal in Gold und einmal in Silber ausgezeichnet wurde, berichtet die Laing GmbH in einer Pressemitteilung. Die Gleichstrompumpen Ecocirc D5solar von Laing sind für den direkten Betrieb über ein Photovoltaik-Modul ausgerüstet und verfügen über eine automatische Leistungsanpassung (Maximum-Power-Point-Tracker).
Die Solarpumpen finden damit laut Hersteller selbstständig die maximal mögliche Leistung, die das Modul je nach Sonneneinstrahlung liefert – auch bei wechselnden Licht- und Temperaturverhältnissen. Durch den serienmäßig integrierten Sanftanlauf laufen sie bereits bei sehr geringer Sonneneinstrahlung an. Sie können überall angewendet werden, wo Flüssigkeiten unabhängig vom festen Stromnetz umgewälzt werden sollen.

Clevere Kombination von Technologien für extrem niedrigen Stromverbrauch
Diese Technik ermöglichte der Solarpumpe den Sieg in der Kategorie „Haustechnikprodukt des Jahres“. Es sei „eine großartige Idee und eine clevere Kombination von Technologien, um einen erkennbaren Bedarf zu decken“, so die Haustechnik-Jury. Die Preisrichter der Kategorie „Industrieprodukt des Jahres“ schlossen sich dieser Meinung an: durch die neuartige Kombination verschiedener effizienter Technologien sei eine herausragende Innovation für extrem niedrigen Stromverbrauch geschaffen worden. Der zweite Platz als „Produkt des Jahres – Erneuerbare Energien“ der Laing Solarpumpe auf der Preisverleihung, die vom englischen Fernsehstar Patrick Kielty moderiert wurde, machte den Erfolg perfekt. „Seit wir vor einigen Jahren in den englischen Markt eingetreten sind, haben wir enorme Zuwachsraten mit unseren Kugelmotorpumpen und unseren Beimischsystemen erreicht. Wir sind glücklich und stolz darauf, im Wettbewerb gegen einige der größten Namen der SHK-Industrie jetzt gleich dreifach ausgezeichnet worden zu sein“, sagt Robin Pomreinke, auch für England zuständig bei der Laing GmbH Systeme für Wärmetechnik. Die diesjährige Veranstaltung wurde neben englischen Zentralverbänden auch von einigen der wichtigsten Marken der Branche unterstützt, so beispielsweise von Vaillant, Viessmann, Baxi Potterton, Daikin, Férroli, Flaktwoods, Lochinvar, MHS Boilers, Powrmatic, Systemair, und Vokera.

25.05.2007 | Quelle: Laing GmbH Systeme für Wärmetechnik | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen