Photovoltaik-Montagesysteme der SolarMarkt AG erhalten RAL-Gütezeichen

NULL

Als einer der ersten Hersteller von PV-Montagesystemen hat die Freiburger SolarMarkt AG das RAL-Gütezeichen verliehen bekommen. Das Siegel verbrieft die hohen Qualitätsstandards, denen sich das Freiburger Solarhandelshaus seit jeher verpflichtet hat. Handwerker würden auf diese Weise eine zusätzliche, rechtlich verbindliche Garantie erhalten, dass die Montagesysteme AluTec und KLEMENS unter anderem hinsichtlich der Statik und Korrosion festgelegten Normen entsprechen. Die Besitzer erhielten eine langlebige Solarstrom-Anlage, die selbst extreme Wetterereignisse unbeschadet überstehe, betont das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
„Im Sinne einer sicheren und verlässlich berechenbaren Montage haben wir uns stets um statische Nachweise und um eine bauaufsichtliche Zulassung unseres Dachhakens bemüht. Für uns war daher klar, dass wir uns den Prüfungen für das RAL-Gütezeichen stellen“, erklärt Walter Leithold, Vorstandsvorsitzender der SolarMarkt AG. „Die Solarindustrie braucht einheitliche Standards, wie sie in anderen Branchen üblich sind“, betont der Solarmarkt-Chef. Deshalb gehöre das Unternehmen zu den Gründungsmitgliedern der Gütegemeinschaft Solarenergieanlagen e.V., in der alle Gütesiegelträger vertreten sind.
Güteschutz-Solar leistet umfassende Definition der guten fachlichen Praxis
Grundlage des Güteschutzes-Solar sind alle existierenden Normen. Das Siegel liefert auf diese Weise eine umfassende Definition der guten fachlichen Praxis für die Herstellung. Für die Montagesysteme ist vor allem die DIN 1055 relevant, nach der die Wind- und Schneelasten bestimmt werden. Außerdem müssen besondere Prüfbestimmungen erfüllt sein, die ständig aktualisiert werden: über 20 Jahre korrosionsbeständige Materialien, Tabellen zur Belastbarkeit in Abhängigkeit von Dachart und Flächengewichten, Ausschluss von Schmutz- und Moosbildung auf Modulen, witterungsgeschützte Kabelführung, Gewährleistung von Erdung und Blitzschutz, klare Produktbeschreibung durch detaillierte Dokumentation und Montageanleitung, sachgerechte Lagerung, qualifiziertes Fachpersonal.

Das RAL-Gütezeichen hat die SolarMarkt AG nach Prüfung durch einen unabhängigen Sachverständigen erhalten. Im Rahmen einer Selbstverpflichtung prüft sich das Unternehmen fortwährend selbst und führt eine detaillierte Dokumentation. Außerdem erfolgt in der Regel zweimal jährlich eine Folgeprüfung, bei der ein Gutachter die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben, auch bei Neuentwicklungen, überwacht.
Weitere Informationen zum RAL-Gütezeichen unter http://www.gueteschutz-solar.de.

30.05.2007 | Quelle: SolarMarkt AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen