SOLARATLAS 2007 bündelt Marktwissen zur Solarwärme

NULL

Solare Heizsysteme sind in der Gebäudetechnik auf dem Vormarsch. Rund eine Million Solarwärme-Anlagen sind mittlerweile auf deutschen Dächern installiert, so der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) in einer Pressemitteilung. Allein in den nächsten fünf Jahren rechne die Branche mit Investitionen von über zehn Milliarden Euro in die Errichtung neuer Solarwärmeanlagen. Für den Mittelstand und das Handwerk entwickelt sich Solarwärme immer mehr zu einem interessanten Markt mit neuen Absatzchancen. Nach einem Wachstum von nahezu 60 Prozent im Vorjahr rechnet die Branche auch für die nächsten Jahre mit einem weiteren kräftigen Anziehen der Nachfrage. Um als Unternehmen von dieser Entwicklung zu profitieren, sind detaillierte Informationen über Marksituation und Marktumfeld unerlässlich. Der jüngst erschienene Leitfaden „Solaratlas 2007 – Aktuelle Absatztrends für Solarwärme“ gibt einen umfassenden Überblick über die Absatztrends bundesweit und auf Länderebene und beschreibt die aktuellen Vertriebstrends.
Hilfestellung bei Geschäftsoptimierung und Potenzialabschätzung gibt zudem eine Analyse der wichtigsten Marktsegmente (Kompaktsysteme, Kombianlagen, Großanlagen).
Daten des BAFA zu Anträgen im Marktanreizprogramm enthalten
Der Solaratlas 2007 wurde von der Berliner Unternehmensberatung eclareon GmbH im Auftrag des Bundesverbands Solarwirtschaft e. V. verfasst. Integriert sind die Daten des BSW-Solar-Vertriebskompasses „Solaratlas“. Dieses Instrument wertet im Internet detailgetreu die Daten des BAFA im Rahmen der Antragsverfahren im Marktanreizprogramm (MAP) aus. Der 60-seitige SOLARATLAS 2007 ist ab sofort direkt zu beziehen über den Bundesverband Solarwirtschaft e.V. im Internet unter http://www.solarwirtschaft.de oder per E-Mail an weissleder@bsw-solar.de. Der Leitfaden kostet 120 Euro, BSW-Solar-Mitglieder zahlen 85 Euro (zzgl. Ust.).
Weitere Informationen zum Marktanreizprogramm unter http://www.solarserver.de/marktanreizprogramm.html

30.05.2007 | Quelle: Bundesverband Solarwirtschaft e.V. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen