Bündnis Energieautarkes Ostbayern: Auftaktveranstaltung am 10.06. in Regensburg

NULL

Während auch nach dem G-8-Gipfel in Heiligendamm weiter um den Klimaschutz gerungen wird, macht die Region Ostbayern bereits konkrete Schritte bei der CO2-Minderung. Privatpersonen, Vereine und Unternehmen, die sich für regenerative Energien engagieren, haben das BEO ins Leben gerufen. Seine Botschaft lautet: „Jeder kann etwas für den Klimaschutz tun, und zwar ohne seinen Lebensstil einschränken zu müssen“.
Am Sonntag, 10. Juni, lädt das BEO zwischen 15 und 18 Uhr auf den Regensburger Haidplatz ein. Bei der BEO-Auftaktveranstaltung können sich Interessierte umfassend über die CO2-Reduzierung und erneuerbare Energien informieren. Die Veranstaltung bietet allen Bürgern die Gelegenheit, erfolgreiche ostbayerische Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien persönlich kennen zu lernen, darunter zum Beispiel Iliotec, Schmack Biogas und Ostwind. Die Führungsriege der Unternehmen ist selbst vor Ort, um Fragen der Besucher zu beantworten. Anhand von Modellen wird zum Beispiel erklärt, wie aus Quarzsand eine Solarzelle entsteht, wie man mit einem Windrad Strom erzeugt und wie eine Biogasanlage funktioniert.

Mit der BEO-Energiefibel 1 Jahr Ökostrom gewinnen
Mit Hilfe der BEO-Energiefibel kann jeder sein ganz persönliches CO2-Vermeidungspotential festlegen. Wer ein wenig Glück hat, kann mit der BEO-Energiefibel jeden Monat ein Fahrrad gewinnen und einmal pro Jahr sogar ein Jahr lang kostenlosen Ökostrom. Auf dem Haidplatz werden auch Fragen zu der BEO- Energiefibel beantwortet, die am Samstag an 750.000 ostbayerische Haushalte verteilt wird. Der Journalist und Umweltaktivist Dr. Franz Alt hält eine Rede mit dem Titel „Die Sonne schickt uns keine Rechnung – Neue Energie – Neue Arbeitsplätze“. Franz Alt ist bekannt als langjähriger Leiter und Moderator des ARD-Politmagazins „Report“ (1972-1992) und wurde vielfach ausgezeichnet (unter anderem mit dem Bambi und dem Adolf-Grimme Preis).

Spielerischer Klimaschutz für Kinder
Zum Klimaschutz spricht BEO nicht nur die Erwachsenen von heute an, sondern auch die Erwachsenen von morgen: Kindern lernen beim Kinder-Mitmachtheater „Herr Durchzug und die Energiediebe“, wie man ganz einfach Energie sinnvoll nutzt. Die Kinder dürfen sich außerdem auf viele Luftballons freuen: Sie lassen Luftballons steigen, wenn auf der Bühne symbolisch der Schalter von der herkömmlichen Energieversorgung auf erneuerbare Energien umgelegt wird.
Weitere Informationen: http://www.beo-ostbayern.de/

09.06.2007 | Quelle: BEO gGmbH i.Gr. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen