Mobilität mit Sonnenenergie: Mit dem Solar-Taxi um die Erde

NULL

Im Juli 2007 startet der Schweizer Louis Palmer zu einer abenteuerlichen Testfahrt: als weltweit Erster will er mit 100 Prozent Solarstrom um den Globus fahren, 50.000 Kilometer weit, durch fünf Kontinente und 50 Länder. „Am 3. Juli 2007 starte ich zur ersten Reise rund um die Erde mit einem solar betriebenen Fahrzeug. Ich als normaler Bürger kann die Welt zwar nicht verändern, aber ich kann damit der Welt aufzeigen, wie schlecht es um das globale Klima wirklich steht und wie viele ausgereifte Lösungen zur Senkung von Treibhausgasen es ja schon gibt, die noch viele weitere Vorteile mit sich bringen“, sagt Palmer.
Das Solarmobil soll einen Anstoß geben zu Hoffnung und Lebensfreude, ein Zeichen setzen gegen die Resignation und zum Nachdenken anregen.

Das Solartaxi besteht aus einem Solarmobil und sechs Quadratmeter großem Anhänger, auf dem die Solarzellen angebracht sind. Die Photovoltaik-Module liefern bis zur Hälfte des benötigten Stroms. Die zweite Hälfte wird aus der Steckdose zugetankt, so Palmer. Dieser Strom werde in der Schweiz als Solarstrom in das Netz eingespeist. „Die Zukunft gehört der solaren Mobilität. 9 m2 Solarzellen auf dem Dach liefern pro Jahr Strom für 15.000 km. Günstig, zuverlässig und CO2-frei!“, betont der Schweizer.

100 Kilometer mit Strom für einen Euro
Der sparsame Energieverbrauch schlägt sich in den Kosten nieder, betont Palmer. Je nach Zeit und Ort koste der Strom für 100 km Fahrt ab Steckdose zwischen 0.40 und 1.20 Euro. Die Anschaffung einer Batterie schlage mit 8. 000 Euro zu Buche. Bei einer Lebensdauer von 300.000 km entspreche dies zusätzlichen 2.5 Cent pro km, rechnet Palmer vor. Bei einer Serienherstellung könnte der Preis der Batterie auf unter 2.000 Euro fallen. In Serie produziert werde das Solartaxi weniger als 10.000 Euro kosten – und Arbeitsplätze in Westeuropa schaffen. „Zwei Millionen Solartaxis mit eigenem kleinen Solarkraftwerk auf dem Dach senken den CO2-Ausstoss der Schweiz um 16 %“, beschreibt Palmer seine klimapolitische Mission.

22.06.2007 | Quelle: Louis Palmer, solartaxi | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen