Österreich Spatenstich für energieautarkes Feriendorf

NULL

Effiziente Energiegewinnung bei höchstmöglichem Schutz von Klima und Umwelt. Mit diesem Grundsatz haben die oekoplan Energiedienstleistungen GmbH und das Planungsbüro ATB-Becker eine zukunftsweisende Kooperation gestartet. Gemeinsam verwirklichen sie ein in Österreich einzigartiges ökologisches Konzept zur autarken Energieversorgung des Feriendorfes in St. Martin im Lungau, berichtet die oekostrom AG in einer Pressemitteilung. Mittelpunkt des Konzeptes ist ein hoch effizientes Pflanzenöl-Blockheizkraftwerk (BHKW), das die Wärmeversorgung des Feriendorfes sicherstellen soll. Nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung werden zehn Ferienhäuser sowie der Wellness- und Spa-Bereich des Dorfes zusätzlich mit sauberem Strom aus Pflanzenöl versorgt.
Dieser Strom wird primär zur Eigenversorgung des Feriendorfes genutzt.
“Die Innovation steckt in der Effizienz des Gesamtkonzeptes: Sollte mehr Strom produziert werden, als das Feriendorf abnimmt, wird der Überschussstromanteil in die Bilanzgruppe der oekostrom Vertriebs GmbH eingespeist, des Stromversorgers des Feriendorfes”, so oekoplan-Vertriebsmanager Martin Lackner. Wenn zu Spitzenzeiten aber mehr Strom benötigt werde, als das BHKW erzeugen kann, liefere die oekostrom Vertriebs GmbH 100 Prozent zertifizierten Ökostrom aus Wind, Sonne, Wasser und Biomasse. Die Ferienhäuser werden im Niedrigstenergiehausstandard und in traditioneller Salzburger Holzbauweise mit Schafwolldämmung gebaut.

Unabhängig von Öl und Atom
Mit dem Tochterunternehmen oekoplan Energiedienstleistungen GmbH verfügt die oekostrom AG über das know-how aus 15 Jahren Erfahrung mit Energieeffizienz-Projekten. Aufgrund des ganzheitlichen Ansatzes der oekostrom AG ist auch das Energiecontracting der oekoplan mit dem Umweltzeichen des Lebensministeriums ausgezeichnet. Ziel der oekoplan ist immer ein Gebäudekonzept auf Niedrigstenergie- oder Passivhausstandard. Der Restenergiebedarf wird zu 100 Prozent regionale, erneuerbare Energiequellen beziehungsweise Energieproduktion im Projekt selbst gedeckt. Damit biete die oekoplan Energielösungen, die sich langfristig ökonomisch und ökologisch bewähren, heißt es in der Pressemitteilung. Die Kooperation mit dem Planungsbüro ATB-Becker ermögliche eine Bündelung der Kräfte. Mit außer-gewöhnlichem Innovationsgeist und maximaler Effizienz sollen Projekte in Rekordzeit realisiert werden.

29.07.2007 | Quelle: Ökostrom AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen