Photovoltaik-Großprojekt für Evergreen Solar: 1.000 Solarmodule für das Stettiner Haff

NULL

Der amerikanische Photovoltaik-Hersteller Evergreen Solar kann ein weiteres Referenz-Projekt vorweisen. Das Unternehmen, das seine Solarmodule seit 2006 hauptsächlich im sachsen-anhaltinischen Thalheim produziert, rüstete einen landwirtschaftlichen Betrieb in Leopoldshagen mit 1.000 Photovoltaik-Modulen aus. Die Anlage in dem Ferienort am Stettiner Haff befindet sich auf den Dächern eines landwirtschaftlichen Öko-Betriebes und wurde bereits im März dieses Jahres in Betrieb genommen. Durch die Erweiterung erhöhe sich die Solarstrom-Spitzenleistung von bislang 80 Kilowatt (kWp) auf 290 kWp, berichtet Evergreen Solar in einer Pressemitteilung.
Der Durchschnittsertrag liege bei rund 280.000 Kilowattstunden (kWh) – einer Energiemenge, die für die Versorgung von etwa 100 Haushalten in Leopoldshagen ausreiche. Mit einer Gesamtfläche von 2.500 Quadratmetern zählt die Solarstromanlage zudem zu den größten in Mecklenburg-Vorpommern. Beeindruckend sei auch die Energiebilanz: Dank dieser Anlage könnten jährlich fast 200 Tonnen CO2 eingespart werden, betont Evergreen Solar.

Günstige Bedingungen an küstennahen Standorten
Gerade küstennahe Standorte wie Leopoldshagen seien prädestiniert für Photovoltaikanlagen, betont Evergreen Solar. Das hohe Windaufkommen in Kombination mit den niedrigen Temperaturen verhindere eine leistungsmindernde Überhitzung der Solarmodule und ermögliche konstant höchste Solarstrom-Erträge. Betreiber der Solaranlage ist die Firma EWS aus Handewitt bei Flensburg. Seit über 20 Jahren befasst sich das Unternehmen mit den Nutzungsmöglichkeiten erneuerbarer Energien und ist als Großhändler für Photovoltaik im ganzen Norden aktiv.
Bei der Auswahl der Solarmodule habe sich EWS bewusst für die umweltfreundliche Lösungen von Evergreen Solar entschieden: Die patentierte “String Ribbon”-Technologie weise bei der Produktion der Module äußerst geringe CO2-Emissionsraten auf und habe eine Energieamortisationszeit von nur 12 Monaten.

Weiteres Großprojekt in der spanischen Region Kastilien-León
Bereits am 16.Juli 2007 fand in dem spanischen Ort Avila der Spatenstich für ein Großprojekt von Evergreen Solar statt. Es werden dort insgesamt 12.240 Solarmodule installiert – vorwiegend aus sachsen-anhaltinischer Produktion. Der Ertrag der Anlage soll jährlich etwa 3.000 Megawattstunden (MWh) betragen.

08.08.2007 | Quelle: Evergreen Solar, Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen