REpower und EPURON schließen Rahmenvertrag über Windkraftanlagen mit insgesamt 160 MW

NULL

Die Hamburger Unternehmen REpower Systems AG und EPURON GmbH haben einen gemeinsamen Rahmenvertrag über die Lieferung von 80 Windenergieanlagen für internationale Projekte geschlossen. Es handle sich dabei hauptsächlich um die REpower-Anlagentypen MM82 und MM92, berichtet EPURON in einer Pressemitteilung. Die Windparkprojekte sollen in Deutschland, Italien, Frankreich und Australien bis voraussichtlich Ende 2009 realisiert werden. REpower ist der drittgrößte deutsche Hersteller von Windkraftanlagen für den Einsatz an Land (Onshore) und auf See (Offshore). EPURON, eine Tochter der börsennotierten Conergy AG, entwickelt, finanziert und realisiert Großprojekte zur Nutzung der erneuerbaren Energien.
“Der Abschluss dieses Rahmenvertrags beweist das Vertrauen von EPURON in unsere internationale Erfahrung in der Herstellung und Installation von Multimegawatt-Anlagen. Wir freuen uns auf die Realisierung der gemeinsamen weltweiten Projekte und die langfristige Zusammenarbeit”, sagte Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Vorstandsvorsitzender der REpower Systems AG.

EPURON-Projekte in Italien, Frankreich und Australien
Joachim Müller, in der Geschäftsführung der EPURON unter anderem verantwortlich für Windaktivitäten ergänzt: “Mit REpower arbeiten wir bereits seit längerem für Projekte in Europa vertrauensvoll zusammen. Das sowie die hohe Zuverlässigkeit und bewährte Technologie der REpower-Anlagen haben für uns den Ausschlag gegeben, diesen Rahmenvertrag über 160 MW abzuschließen.” Die Vereinbarung ermögliche es EPURON, seine internationale Wachstumsstrategie im Geschäftsfeld Wind auszubauen. “Mit dieser Vereinbarung können wir unsere bereits gesicherten Projekte in Italien, Frankreich und Australien nun zeitnah realisieren”, berichtet Müller. Darüber hinaus erschließe das Unternehmen weitere attraktive Märkte wie zum Beispiel Indien, Türkei und die USA. Bislang hat EPURON nach eigenen Angaben Windprojekte mit einer Leistung von rund 235 Megawatt entwickelt, finanziert und realisiert.
Der Rahmenvertrag mit EPURON ist – ebenso wie der kürzlich von REpower abgeschlossene Vertrag mit enXco in den USA – eines der Projekte aus der von REpower am 2. Juli dieses Jahres veröffentlichten Stellungnahme, dass sich das Unternehmen derzeit in Verhandlungen über Aufträge für verschiedene Projekte im europäischen Ausland und in den USA befinde, die in den Jahren 2008 bis 2010 realisiert werden sollen.

08.08.2007 | Quelle: EPURON GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen