Windenergie: REpower steigert Umsatz auf 200 Millionen Euro; Auftragsbestand erstmalig über 1.000 Megawatt

NULL

Die REpower Systems AG, Produzent von Windenergieanlagen mit Sitz in Hamburg hat den Umsatz im ersten Halbjahr 2007 um 12,2 % von 178,5 Millionen Euro auf 200,2 Millionen Euro gesteigert, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Das Betriebsergebnis lag bei EUR 0,3 Millionen Euro gegenüber EUR 2,4 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der Auftragsbestand erhöhte sich im Berichtszeitraum erneut deutlich von 821,5 Megawatt (MW) im Vorjahr auf 1.028 MW.
Vor dem Hintergrund des hohen Auftragsbestands erwartee REpower auch in den Jahren 2008 und 2009 eine Fortsetzung des starken Wachstums, für das seit dem 30. Juni 2006 336 neue Mitarbeiter eingestellt wurden, heißt es in der Pressemitteilung. Von Januar bis Juni 2007 hat die REpower Systems AG nach eigenen Angaben insgesamt 84 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 161 MW umsatzwirksam realisiert.
Verzögerungen seitens der Zulieferer bremsen den Bau vieler Windenergieanlagen
Im Vorjahr seien es 125 Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 233 MW gewesen sowie 17 Anlagen, die bereits im Jahr 2005 teilgewinnrealisiert waren. Hintergrund des Rückgangs seien – wie schon im ersten Quartal – Verzögerungen seitens der Zulieferer. Diese Verspätungen hatten zur Folge, dass sehr viele Windenergieanlagen zum Stichtag nicht vollständig fertig gestellt werden konnten. Da dieser Effekt teilweise durch den Bestand der Anlagen, die nach der “Percentage of Completion”-Methode bewertet wurden, wieder ausgeglichen worden sei, wirke sich die niedrige Zahl an umsatzwirksam realisierten Anlagen nur teilweise auf Gesamtleistung, Umsatz und Ergebnis des Konzerns aus.

336 neue Mitarbeiter, davon 86 im Ausland
Um dem weiter anhaltenden Wachstum Rechnung zu tragen, hat REpower im Jahresvergleich 336 Mitarbeiter neu eingestellt, davon 86 im Ausland. Die Mitarbeiterzahl des REpower Systems Konzerns erhöhte sich zum 30. Juni 2007 auf 1.010 gegenüber 674 am Vorjahresstichtag. REpower erwartet im Geschäftsjahr 2007 eine Erhöhung des Umsatzvolumens auf 650 Millionen Euro bei einer EBIT-Marge von 3,0 – 4,5 %. Im Geschäftsjahr 2008 plant REpower eine Steigerung des Umsatzvolumens auf 900 Millionen Euro und eine weitere Verbesserung der EBIT-Marge.

15.08.2007 | Quelle: REpower Systems AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen