Nordex AG: 35 MW-Windpark für 37 Millionen Euro unter Vertrag

NULL

Die Nordex AG (Norderstedt) hat im laufenden Jahr bereits ihren dritten Großauftrag aus Italien erhalten, berichtet das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung. Auftraggeber sei der Windparkplaner Co-Ver Energia, eine Tochtergesellschaft der Co-Ver Energy Holding aus Verbania (Italien). Für rund 37 Millionen Euro wird Nordex insgesamt 14 Turbinen vom Typ N90/2500 kW für einen Windpark in den Nordwesten Siziliens liefern. Am Standort, der sich in einer Höhe von rund 1.000 Metern befindet, können die Anlagen laut Nordex einen Jahresertrag von insgesamt etwa 70 Gigawattstunden erzielen. Das entspreche dem Stromverbrauch von 18.000 Haushalten und vermeide den Ausstoß von rund 70.000 Tonnen Treibhausgasen. Die Arbeiten am Windpark sollen im Frühjahr 2008 beginnen, die Anlagen will Nordex dann im September ausliefern. Auch eine Erweiterung des Windparks sei bereits heute im Gespräch. Der Kaufvertrag enthalte die Option für weitere sechs Großturbinen der gleichen Baureihe.

Management der Tochtergesellschaft Nordex Italia verstärkt
“Dieser Auftrag zeigt einmal mehr, wie wichtig Italien für unser Geschäft geworden ist. Allein in diesem Jahr haben wir bisher die Lieferung von 60 Turbinen unterzeichnet. Das spricht für unsere Anlagen, die sich gut für den italienischen Markt eignen. Zudem finden wir in Italien viele professionelle Kunden, wie Co-Ver Energia, vor, mit denen wir das Geschäft gut ausbauen können”, so Carsten Pedersen, Vertriebsvorstand der Nordex AG. Um den hohen Auftragsbestand in Italien abzuwickeln, habe Nordex das Management seiner Tochtergesellschaft Nordex Italia verstärkt. Zum 1. Oktober 2007 übernimmt Paolo Liuzzi die Geschäftsführung der Niederlassung in Rom. Liuzzi hat zuvor die Aktivität eines Wettbewerbers in Italien geleitet, der dort eine führende Position einnimmt.

21.09.2007 | Quelle: Nordex AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen