Neue Projektgesellschaft optimiert Direktvermarktungs-Modell für Windstrom und setzt auf Zustimmung der Bundesnetzagentur

NULL

Der international tätige Windpark-Entwickler WPD (Bremen) arbeitet bei der Direktvermarktung von Windstrom eng mit der EWE AG zusammen und hat zu diesem Zweck die Projektgesellschaft WE2 GmbH gegründet. Zeitgleich seien die Partner der jüngsten Aufforderung der Bundesnetzagentur nachgekommen, ein funktionierendes und zugleich konsensfähiges Modell für eine Direktstromvermarktung für Windenergie an der Leipziger Strombörse zu entwickeln, berichtet die WPD AG in einer Pressemitteilung. “Wir gehen davon aus, dass wir mit unserem Modell sowohl den Interessen der Netzbetreiber, als auch denen der Windparkbetreiber gerecht werden. Als Direktvermarkter verzichten wir auf Optionen, die uns als Akteur an der Börse zur Verfügung stünden und bieten damit den Netzbetreibern Zeit für deren Management und ihren weiteren Verpflichtungen”, erklärt Dr. Klaus Meier, Vorstandsmitglied der WPD AG.

Virtueller Windstrom-Handel soll in diesem Herbst beginnen
Konkret sieht der Kompromissvorschlag eine Anmeldung der “day-ahead”-Fahrpläne bereits um 9 und nicht erst um 14:30 Uhr vor. Gleichzeitig verzichte die WE2 auf den Intraday-Handel. “Durch das Vorziehen der Volumen-Anmeldung und den Verzicht auf den Tageshandel bieten wir einen Kompromiss an, der den Übertragungsnetzbetreibern das Handling wie bisher ermöglicht und die Abläufe für die Prognoseerstellung, das Netzmanagement und weitere Verpflichtungen nicht allzu sehr beeinträchtigt. Wir gehen davon aus, dass die Bundesnetzagentur unseren Kompromiss aufgreifen und positiv begleiten wird”, so Wilfried Hube von der EWE AG. Unabhängig von diesem Verfahren starte der virtuelle Handel in diesem Herbst.
Im Rahmen der Messe HusumWind vom 18. bis 22. September 2007 wird das System am Stand der emsys (Halle 4 Stand 4B37) präsentiert. Windparkbetreiber sind eingeladen, mit der WE2 ihren Strom an der Börse zu vermarkten – Gesprächspartner und finden Interessierte auch auf dem WPD-Stand in Halle1 B20.

29.09.2007 | Quelle: WPD GmbH & Co. KG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen