Energieforschungszentrum der Niederlande plant Solar-Akademie nahe Aachen

NULL

ECN, das Energieforschungszentrum der Niederlande will mit den Partnern Solland Solar Energy, Industriebank Limburg (LIOF) und dem Institut für Halbleitertechnik der RWTH Aachen eine Fortbildungseinrichtung gründen. Solar-Akademie in Heerlen (Limburg) soll professionelle Ausbildungsmaßnahmen für Angestellte der Photovoltaik-Industrie anbieten. Um das starke Wachstum der Produktionskapazität in den Wachstumsmärkten wie Deutschland, Japan, USA und China zu ermöglichen, sei qualifiziertes Personal erforderlich, betont ECN in einer Pressemitteilung. Erfahrene Mitarbeiter aus dem Bereich der Solarzellenproduktion seien jedoch Mangelware. Dies sei eines der größten Hemmnisse für das Wachstum dieses Industriezweigs.

Praxisbezogene Ausbildung an modernen Produktionslinien
Die Kurse der Solar-Akademie werden professionelle praktische und theoretische Einheiten für Operatoren, Ingenieure und Manager der Photovoltaikindustrie enthalten. Die Ausbildung soll an modernsten Produktionslinien mit industrie-kompatiblem Equipment durchgeführt werden. “Neue Arbeitnehmer werden auf diese Weise praxisbezogen ausgebildet, ohne den Produktionsprozess zu stören”, heißt es in der Pressemitteilung. “Die Solar-Akademie ist ein hervorragendes Beispiel für den ECN-Technologie-Transfer, der den Bedarf der Photovoltaik-Industrie beantwortet. ECN hat den Nutzen dieses Trainings bereits bei 75 Angestellten verschiedener ECN-Kunden unter Beweis gestellt. Unser Ziel ist es, Hunderte von qualifizierten Angestellten durch die Solar-Akademie auszubilden”, sagt Paul Wyers, Manager der Abteilung Solarenergie bei ECN

Beginn der Ausbildung vermutlich im ersten Quartal 2009
Gosse Boxhoorn, Vorstand von Solland Solar, betont: “Solland alleine benötigt in den kommenden Jahren bereits Hunderte von neuen Angestellten und wir sind sehr froh, dass die Solar-Akademie diese in einer praxisnahen Umgebung ausbildet. Dies erlaubt es uns, unseren Focus mehr auf die Produktion als auf die Ausbildung von Personal zu richten!“. René Seijben, Vorstand AVANTIS GOB NV ergänzt: “Ich freue mich über die Entscheidung der Solar-Akademie. Sie wird das Solar-Cluster in dieser Region weiter verstärken und ist ein weiterer Ansiedlungserfolg in unserem Akquise-Schwerpunkt ‘Energie’ “. Die Solar-Akademie wurde als separate Rechtsperson gegründet und wird im grenzüberschreitenden Science and Business Park “AVANTIS” in Aachen/Heerlen angesiedelt. Die Projektpartner erwarten, dass die Solar-Akademie im ersten Quartal des Jahres 2009 mit der Ausbildung beginnen wird.

05.11.2007 | Quelle: AVANTIS | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen