Prinz Hassan bin Talal von Jordanien präsentiert Weißbuch zum Solarstrom aus den Wüsten im Europaparlament

NULL

Der frühere Präsident des Club of Rome, Seine Königliche Hoheit Prinz Hassan bin Talal von Jordanien, wird am 28. November im Europaparlament in Brüssel das Weißbuch “Clean Power from Deserts – The DESERTEC Concept for Energy, Water and Climate Security” präsentieren und es dem Präsidenten des Europaparlamentes, Professor Hans-Gert Hermann Pöttering übergeben. Das Weißbuch schreibt den Wüsten des Sonnengürtels ein enormes Potenzial zu für die Schaffung einer sicheren, sauberen und günstigen Stromversorgung für Europa, den Nahen Osten und Nord Afrika (EU-MENA). Die Autoren des Weißbuches schlagen eine Zusammenarbeit zwischen Technologie- und Sonnengürtel vor: zwischen Europa und der MENA Region. So soll der Klimawandel “auf einem ökonomisch und technologisch machbaren und entwicklungspolitisch sinnvollen Weg” bekämpft werden.
“Wir befinden uns aktuell im Verteidigungsfall! Wir müssen Energieverknappung, Trinkwasserknappheit und den Klimawandel abwehren! Dafür sind eine Verteidigungsstrategie, Sofortmaßnahmen und ein Verteidigungsbudget erforderlich”, meint Dr. Gerhard Knies, Koordinator des internationalen Netzwerkes der Trans-Mediterranean Renewable Energy Cooperation (TREC), die das DESERTEC Konzept in Zusammenarbeit mit Forschern des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt hat.

Solarthermische Kraftwerke mit Wärmespeichern und verlustarme Hochspannungs-Gleichstromübertragung
Als Lösung stellt der Club of Rome im Europaparlament einen internationalen Aktionsplan vor. Dieser fordert sieben Sofortmaßnahmen, die in sieben Jahren realisierbar seien. Der Club of Rome plädiert zur Umsetzung des DESERTEC-Konzeptes für eine dem Apollo- Raumfahrtprogramm in den 1960er Jahren vergleichbare Anstrengung und ein Budget von 10 Milliarden Euro. Schlüsseltechnologien im DESERTEC Konzept sind solarthermische Kraftwerke mit Wärmespeichern für Tag- und Nachtbetrieb sowie verlustarme Hochspannungs-Gleichstromübertragung (HGÜ), um den sauberen Strom aus den Wüsten der MENA Region nach Europa zu transportieren.

Aktionsplan als PDF-Datei im Internet
Die Präsentation im Europaparlament wird fraktionsübergreifend organisiert von den EU Parlamentariern Matthias Groote, Rebecca Harms, Vittorio Prodi und Anders Wijkman sowie von der Club of Rome Initiative TREC. Ab dem 29. November werden das Weißbuch und der angekündigte Aktionsplan als PDF-Dateien verfügbar sein unter: http://www.DESERTEC.org/de

28.11.2007 | Quelle: TREC | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen