Klimaschutz: Koalition beschließt 80 Prozent weniger CO2 bis 2050

NULL

“Der britische Premierminister Gordon Brown hat mit seiner Erklärung, dass Großbritannien seine CO2-Emissionen bis 2050 um 80 Prozent senken will, nochmals den Führungsanspruch der EU beim Klimaschutz bekräftigt, erklärte der zuständige Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion Frank Schwabe anlässlich der Bundestagsdebatte vom 29.11.2007 zum Haushalt des Bundesumweltministeriums und zu einem Antrag der Koalitionsfraktionen zur UN-Klimakonferenz auf Bali. “Die Koalitionsfraktionen haben heute im Bundestag nachgelegt. In ihrem Antrag zur UN-Klimakonferenz auf Bali greifen sie gegen Widerstände in der Unionsfraktion den Vorschlag von Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Bundesregierung zu einer gerechten Verteilung der Lasten im Kampf gegen den Klimawandel auf”, so Schwabe weiter.

Nach Merkels Vorschlag soll jeder Mensch zur Mitte des Jahrhunderts nur noch zwei Tonnen pro Kopf im Jahr verbrauchen, damit eine gefährliche Erderwärmung von mehr als zwei Grad Celsius im Vergleich zum vorindustriellen Niveau verhindert werde. Für Deutschland, wo der Durchschnitt derzeit bei etwa zehn Tonnen liege, bedeute das laut aktuellen Berechnungen des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung eine Senkung der CO2-Emissionen von mehr als 80 Prozent bis 2050, betont der SPD-Politiker. Die Rechnung sei einfach: “Zwei Grad plus zwei Tonnen heißt für Deutschland mehr als 80 Prozent weniger CO2 bis 2050”, so Schwabe.

30.11.2007 | Quelle: SPD-Bundestagsfraktion | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen