centrotherm photovoltaics gründet Niederlassung in Taiwan

NULL

Der international tätige Technologie-Anbieter und Dienstleister für Hersteller von Solarzellen und Solarsilizium, centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) hat eine Niederlassung in Taiwan gegründet: die centrotherm photovoltaics Asia Pte. Ltd. Taiwan Branch. “Mit diesem Schritt setzen wir unsere Strategie zum Ausbau unserer Marktstellung fort und etablieren uns auch international als einer der führenden Anbieter von Technologie und Dienstleistungen für die Herstellung von Solarzellen und Solarsilizium”, erklärt Robert Hartung, Vorstandssprecher der centrotherm photovoltaics AG. Insbesondere in Asien und den USA plane centrotherm photovoltaics weitere Service- und Vertriebsgesellschaften auf- und auszubauen.
Die Niederlassung in Taiwan ist ein Tochterunternehmen der asiatischen centrotherm photovoltaics Asia Pte. Ltd. mit Sitz in Singapur. Diese gehört zu 100 Prozent zur centrotherm photovoltaics AG.

Taiwan will PV-Leistung bis 2010 auf 21 MW erhöhen
In Taiwan ist die Einführung eines gesetzlichen Förderprogramms für erneuerbare Energien geplant. Ziel ist, die Photovoltaik-Leistung Taiwans mit Hilfe direkter staatlicher Subventionen und verbindlich festgelegter Einspeisetarife für erneuerbare Energien bis zum Jahr 2010 auf 21 Megawatt (MWp) Peak zu steigern. Bereits heute erwirtschaftet centrotherm photovoltaics nach eigenen Angaben rund 70 Prozent ihres Umsatzes im asiatischen Raum.

10.01.2008 | Quelle: centrotherm photovoltaics AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen