SINGULUS erweitert Solar-Produktion bei STANGL

NULL

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS; Kahl am Main) hat beschlossen, die Fertigungskapazitäten für Solaranlagen bei der Tochtergesellschaft, STANGL Semiconductor Equipment AG (STANGL), bis zum Frühjahr 2009 zu verdoppeln. Die Erweiterung des Standortes biete außerdem den Vorteil, die von STANGL in Eichenau und Umgebung an vier Montagestandorten angesiedelte Produktion in einem Gebäudekomplex zusammenzufassen, berichtet SINGULUS in einer Pressemitteilung. STANGL plane bereits in den kommenden 18 Monaten die erweiterte Produktionskapazität für die Abwicklung des anhaltenden Auftragsbooms aus der Solarindustrie zu nutzen. In der ersten Ausbaustufe wird die Fertigungskapazität auf eine Fläche von mehr als 6.400 Quadratmetern gegenüber dem derzeitigen Stand verdoppelt werden.
In der Endausbaustufe könne der Produktionsstandort auf eine Fläche von rund 15.000 Quadratmetern ausgeweitet werden. Dabei seien für Vertrieb und Verwaltung zirka 2.500 Quadratmeter Bürofläche vorgesehen.

STANGL rechnet mit zweistelligen Wachstumsraten auf dem PV-Markt
STANGL erwartet 2007 ein Wachstum von rund 50 % gegenüber 2006. Auch für die kommenden Jahre rechnet das Unternehmen mit zweistelligen Steigerungsraten. Mit STANGL habe SINGULUS den sofortigen Eintritt in einen Markt geschafft, der eine lang anhaltend positive Entwicklung mit hohen zweistelligen Steigerungswerten verspricht, so das Unternehmen. STANGL und SINGULUS wollen das Solargeschäft konsequent ausbauen und in den kommenden Jahren eine breite Produktpalette von Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik-Industrie anbieten zu können. Während STANGL sich auf nasschemische Prozesse konzentriere, liege die Kernkompetenz von SINGULUS in der physikalischen Beschichtungstechnik sowie der Integration verschiedener Behandlungsschritte zu kompletten, weitestgehend automatisierten Produktionslinien. Gerade das Integrations-Know-how, das SINGULUS bei der Automatisierung von CD- und DVD-Produktionsanlagen gezeigt habe, sei eine optimale Ausgangsbasis für die Entwicklung von hochprofitablen, vollautomatisierten Photovoltaik-Produktionslinien. “Wir erwarten, dass das Arbeitsgebiet Solar zu einem der wichtigsten Wachstumstreiber in der SINGULUS Gruppe wird”, heißt es in der Pressemitteilung.

16.01.2008 | Quelle: SINGULUS TECHNOLOGIES | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen