“Top Job” 2008: Berliner Photovoltaik-Unternehmen als einen der 100 besten Arbeitgeber im Mittelstand ausgezeichnet

NULL

Die ib vogt GmbH zählt zu den 100 besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand. Das hat die aktuelle Untersuchung des bundesweiten, branchenübergreifenden Unternehmensvergleiches “Top Job” ergeben. Bei der renommierten Initiative wird bereits seit sechs Jahren herausragende Personalpolitik in mittelständischen Unternehmen ermittelt und honoriert. Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement zeichnete die Berliner 25. Januar 2008 bei einem Festakt im Landschaftspark Duisburg-Nord mit dem begehrten “Top Job”-Gütesiegel aus. Der Mentor der Mittelstandsinitiative würdigt damit die Verdienste von ib vogt. Insbesondere in der Kategorie “Mitarbeiterentwicklung und Perspektive” überzeugte das seit 16 Jahren bestehende Ingenieurbüro, das auf die Planung und Realisierung von Fabriken für die Solarindustrie spezialisiert ist.
Dazu gehört in dem rapide wachsenden Unternehmen etwa die schnelle Integration neuer Mitarbeiter.

Q-Cells AG vom Start-up bis zur 5. Solarzellen-Produktionslinie betreut
Das 150 Mitarbeiter starke Unternehmen bietet von der Grundstückssuche über die Planung und Bauleitung bis zum Produktionsstart alles rund um die Fabrikplanung für die Solarindustrie. So wurde beispielsweise der Solarzellen-Hersteller Q-Cells AG vom Start-up-Unternehmen bis zur mittlerweile 5. Produktionslinie betreut. Der Schlüssel zum Erfolg liegt laut Geschäftsführerin Dagmar Vogt darin, “sich die Idee der Kunden zu eigen zu machen und mit Begeisterung auf die bestmögliche Art und Weise zu realisieren”. Deshalb werde bei allen Beschäftigten eine Vielzahl an Qualifikationen gefördert. Der Bedarf wird beim jährlichen Leistungsfeedback mit dem Vorgesetzten ermittelt. Das erklärt auch, warum die Mitarbeiter die Weiterbildungsmöglichkeiten ebenso loben wie die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen.
Um die Ehrung zu erhalten, musste sich das Photovoltaik-Unternehmen, das 2006 einen Umsatz von rund 8 Millionen Euro erzielte, einem strengen dreistufigen Verfahren des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen stellen. Mithilfe eines Fragebogens erfassten die Personalexperten um Institutsdirektorin Prof. Dr. Heike Bruch zunächst die Kennzahlen des Unternehmens. In einem zweiten Schritt folgte eine detaillierte Online-Mitarbeiterbefragung. Abschließend überprüfte das St. Gallener Team die Managementinstrumente des Betriebs im Personalbereich. Umso stolzer ist man bei ib vogt auf die gute Platzierung in dem starken Wettbewerbsumfeld, wie Vogt bestätigt: “Wir zählen jetzt zu den besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand. Das macht uns für hoch qualifizierte Arbeitnehmer zukünftig noch attraktiver.”
Alle 100 “Top Job”-Unternehmen werden in dem von Bruch und Clement herausgegebenen Buch “TOP JOB – Die 100 besten Arbeitgeber im Mittelstand” vorgestellt. Zudem werden sie ausführlich auf der Website www.topjob.de präsentiert. Organisiert wird die Initiative von der Überlinger compamedia GmbH. Die Bewerbungsphase für die nächste Runde des renommierten Mittelstandspreises startet im Februar 2008, Teilnahmeschluss ist der 30. April 2008.

28.01.2008 | Quelle: compamedia GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen