Erste reguläre Ausgabe der Fachzeitschrift “neue wärme” auf dem Markt

NULL

Am 22. Februar 2008 ist das erste Heft der B2B -Fachzeitschrift “neue wärme” (1/2008) erschienen. Schwerpunkt der Ausgabe sind die möglichen Auswirkungen des aktuellen Entwurfs des Wärmegesetzes. In einem Interview kritisiert Martin Bentele vom Deutschen-Energie-Pellet-Verbands (DEPV) den Entwurf. Seiner Ansicht nach würden Biomasse und Heiztechniken mit Holzpellets nicht ausreichend berücksichtigt.
Die nächste Ausgabe des Profimagazins erscheint am 28. März. Die Themen der folgenden Ausgabe werden unter anderem sein: Interview mit Gerhard Schallenberg vom Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) zur Förderung von Wärmetechnik zur Nutzung erneuerbarer Quellen durch das Marktanreizprogramm (MAP), die SHK in Essen und neue technische Lösungen bei Holzpellets-Anlagen. Als Profimagazin richtet sich “neue wärme” an Installationsbetriebe und Ingenieure, die ihren Arbeits- und Beratungsschwerpunkt im Bereich Wärme und Kühlung aus erneuerbaren Energien haben. Informiert wird eine technisch versierte Klientel: Fachhandwerk, Industrie, Planer, Ingenieurbüros und Energieberater. Die Druckauflage liegt bei 18.000 Exemplaren, der Heftpreis beträgt 15 Euro.

Weitere Informationen zur aktuellen Ausgabe unter http://www.neuewaerme.eu.

02.03.2008 | Quelle: Solarpraxis AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen