Europäische Solarthermie-Technologieplattform sucht Experten für das Lenkungskommitee

NULL

Die Europäische Solarthermie-Technologieplattform (ESTTP) lädt interessierte Gruppen und Personen ein, Interesse an einer Mitgliedschaft in ihrem Steuerungskommitee zu bekunden. Die ESTTP wurde vom europäischen Solarwärme-Industrieverband ESTIF und von der EUREC Agency im Mai 2006 gegründet und hat eine erste Solarthermie-Vision für 2030 veröffentlicht. Eine erste strategische Forschungsagenda soll in der ersten Hälfte dieses Jahres fertiggestellt sein. Das gegenwärtige und vorläufige Lenkungskommitee ging aus den 13 Gründungsmitgliedern hervor, die aus acht Ländern kommen und die ganze Bandbreite der Solarthermie abdecken: Hersteller, Forschungseinrichtungen, Lieferanten, Dienstleistungsunternehmen, Solarverbände und nationale Regierungen. Jetzt startete die ESTTP die Ausschreibung von Bewerbungen für das künftige Lenkungskommitee. Dessen Mitglieder werden von einem Auswahlgremium für zwei Jahre bestimmt und sollen sowohl aus Industrie, Forschung und Politik stammen.

Solarthermie-Experten aus ganz Europa gesucht
“Die ESTTP ist ein wichtiges Werkzeug geworden, um einen Fahrplan für unsere Technologie zu entwicklen. Und der Steuerungsausschuss wird die Plattform voranbringen”, sagt der ESTTP-Vorsitzende Gerhard Stryi-Hipp. “Wir wollen einen starken Ausschuss, der seinen Einfluss wirklich geltend machen kann. Deshalb lade ich alle Solarthermie-Experten aus ganz Europa ein, ihr Interesse an einer Mitwirkung zu bekunden”, so Stryi-Hipp. Vorschläge erwartet die ESTTP bis zum 11.04.2008. Die Auswahl soll im April oder Mai 2008 erfolgen. Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen sind erhältlich unter http://esttp.org/

06.03.2008 | Quelle: ESTTP | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen