Neu von SMA: Notstromversorgung für kleine Photovoltaik-Anlagen

NULL

Auf dem Photovoltaik-Symposium in Bad Staffelstein präsentiert die SMA Technologie AG dem Fachpublikum erstmals das neu entwickelte Sunny Backup Set S (= Small) für Einfamilienhäuser. Als Ergänzung zur PV-Anlage versorgt der Backup-Wechselrichter bei Netzausfällen wichtige Verbraucher im Haus mit dem selbst produzierten Solarstrom. Auch für die Zeit nach der Einspeisevergütung seien Anlagenbetreiber optimal für eine autarke Energieversorgung mit Solarstrom gerüstet, betont der Hersteller in einer Pressemitteilung. Nach dem für gewerbliche Anwendungen entwickelten Sunny Backup-System in den Set-Größen M bis XL erweitert die SMA Technologie AG die Produktpalette nun um das Sunny Backup Set S speziell für Photovoltaikanlagen auf Einfamilienhäusern.

Stabile Stromversorgung auch ohne öffentliches Netz
Netzausfälle bedeuten nicht nur Stillstand für alle elektrischen Verbraucher im Haus, sondern auch für die Solarstromanlage auf dem Dach: Aus Sicherheitsgründen wird sie vom Netz getrennt und speist dann weder die produzierte Energie ins öffentliche Stromnetz ein, noch liefert sie Energie für den Eigenverbrauch. Mit dem Sunny Backup Set S bietet SMA die ideale Ergänzung zur Solaranlage für alle Anlagenbetreiber, die unabhängig von der Netzverfügbarkeit die Stromversorgung im Haus sicherstellen wollen. Das Sunny Backup Set S lässt sich sowohl in vorhandene als auch in neue PV-Anlagen mit SMA-Wechselrichtern von einer Größe bis ca. 4,6 kW kostengünstig integrieren ohne den Wirkungsgrad der PV-Anlage zu beeinträchtigen.
Der Backup-Wechselrichter fungiert als Manager der Solarstromanlage, der das gesamte System kontrolliert und überwacht: Mithilfe einer kompakten Umschalteinrichtung trennt der Backup-Wechselrichter die PV-Anlage automatisch innerhalb von höchstens 50 Millisekunden sicher vom Netz und baut eine stabile Inselstromversorgung auf. Die von der PV-Anlage produzierte Energie versorgt die wichtigsten Verbraucher im Haus. Überschüsse werden in der Batterieeinheit des Sets gespeichert. Mit der Fernbedienung “Remote Control” kann die Anlage bei Bedarf auch manuell auf Inselstromversorgung umgeschaltet werden.

Autarke Energieversorgung für ausgewählte Verbraucher
Das Sunny Backup Set S ist nicht nur eine sinnvolle Ergänzung der PV-Anlage bei Netzausfällen: Wer sich heute für eine Solarstromanlage auf dem heimischen Dach entscheidet, erhält eine feste Einspeisevergütung, die per Gesetz für 20 Jahre garantiert ist. Für die Zeit danach wird es für viele Anlagenbetreiber interessant, den selbst produzierten Strom nicht mehr ins öffentliche Netz einzuspeisen, sondern für den Eigengebrauch zu nutzen. Ein Bespiel: Eine PV-Anlage mit dem Backup Set S und der Größe von zirka vier Kilowatt könnte die autarke Energieversorgung für ausgewählte, wichtige Verbraucher im Haus wie zum Beispiel Lampen, Heizungssteuerung und die Gefriertruhe leisten. “Mit unserem Sunny Backup Set S machen wir einen logischen Schritt Richtung Zukunft: Für Besitzer von PV-Anlagen auf Einfamilienhäusern wird es dank unserer Entwicklung künftig möglich, sich auch neben der Netzeinspeisung zeitweise autark aus der eigenen Solarstromanlage zu versorgen”, erläutert Volker Wachenfeld, SMA Abteilungsleiter Innovative Energiesysteme. Das neue Sunny Backup Set S von SMA ist ab sofort erhältlich.

07.03.2008 | Quelle: SMA Technologie AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen