Falck Renewables bestellt bis zu 250 MW Windenergie-Leistung bei Nordex

NULL

Falck Renewables (London) hat bei der Nordex AG 50 Windenergie-Anlagen der Baureihen N80, N90 und N100 (2.500 kW Nennleistung) bestellt. Zudem enthalte der Rahmenvertrag eine Option über weitere 50 Turbinen der gleichen Maschinenplattform, berichtet Nordex in einer Ad-hoc-Mitteilung. Der Auftragswert belaufe sich auf rund 280 Millionen Euro, ohne die Option auf 140 Millionen Euro. Nordex soll die Anlagen in den Jahren 2009 bis 2011 in Europa installieren. Der Auftrag betrifft Projekte, die Falck Renewables mit lokalen Partnern in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und in weiteren Zielmärkten entwickelt.

Falck Renewables zählt schon heute zu den Großkunden von Nordex. Derzeit errichtet der Hersteller für seinen Kunden in Großbritannien und Italien vier Windparks mit über 100 Turbinen. “Es ist für uns von großer Bedeutung, dass wir bei unserer internationalen Expansion auf eine enge Partnerschaft mit bestehenden Kunden setzten können. Zudem ist der Auftrag ein Beweis für die gute Qualität unserer Großanlagen-Technologie”, so Carsten Pedersen, Vertriebsvorstand der Nordex AG.

08.03.2008 | Quelle: Nordex AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen