GT Solar und Trina Solar unterzeichnen Vertrag über Polysilizium-Produktionsanlagen im Wert von 49 Millionen US-Dollar

NULL

GT Solar Incorporated, weltweiter Anbieter einer umfassenden Palette von Anlagen, Dienstleistungen und technischen Lösungen für die Solar-Branche, gab am 11.03.2008 bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung über die Lieferung von Polysilizium-Reaktoren und -Konvertern im Wert von 49 Mio. US-Dollar an Trina Solar (Lianyungang) Co., Ltd. geschlossen habe, einer Tochtergesellschaft von Trina Solar, Ltd. (NYSE: TSL). Die Photovoltaik-Ausrüstung soll im Rahmen der von Trina Solar bekannt gegebenen Pläne beim Bau und Betrieb einer mehrphasigen Polysilizium-Produktionsanlage in Lianyungang in der chinesischen Provinz Jiangsu eingesetzt werden.
Der Vertragsabschluss erfolge vorbehaltlich der Zustimmung der Vorstände beider Unternehmen. Der Vertrag betreffe die neueste Technologie von GT Solar: einen Reaktor mit 48 Stäben zur chemischen Dampfabscheidung (CVP) sowie Konversionsaggregate für Siliziumtetrachlorid-Hydrierung, die STC in Trichlorosilan (TCS) umwandeln.

„Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass diese jüngste Vereinbarung mit Trina Solar die strategische Rolle von GT Solar bei der Deckung der weltweiten Nachfrage nach Polysilizium, einem Grundstoff für die Herstellung von Solarzellen, widerspiegelt“, kommentierte Thomas Zarrella, CEO von GT Solar. Unsere Technologie und Ausrüstung tragen weiterhin dazu bei, dass die Solarenergiebranche mit dem Nachfragewachstum Schritt halten kann, während gleichzeitig die Kosten je Kilowattstunde nach unten getrieben werden können“, betonte Zarrella. David Keck, Vizepräsident für Polysilizium bei GT Solar, ergänzte: ,“Trina Solar nimmt bei der Fertigung von hochwertigen monokristallinen und multikristallinen photovoltaischen Modulen bekanntermaßen eine führende Stellung ein und ist für unser Team hier bei GT Solar ein wichtiger Kunde. Trina Solar konzentriert sich auf die Entwicklung einer starken Marke in diesem Markt und investiert ständig in seine Technologieplattform, um eine kostengünstige Position zu erzielen. Wir freuen uns darauf, in der Erfolgsstrategie dieses Unternehmens auch in Zukunft eine Rolle spielen zu können.“
„Als Kunde von GT Solar haben wir die überragenden Technologie und Ausrüstung von GT zu schätzen gelernt ,und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, um in Übereinstimmung mit unserer Wachstumsstrategie die Herstellungskosten weiter zu senken und gleichzeitig unsere Produktionskapazität erhöhen zu können“, so Jifan Gao, Chairman und CEO von Trina Solar.

18.03.2008 | Quelle: | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen