Ökostrom des besten Anbieters trägt das Grüner Strom Label Gold

NULL

Die Naturstrom AG ist in einer Studie des Deutsches Instituts für Service-Qualität GmbH & Co. KG (DISQ) als bester bundesweit aktiver Ökostromanbieter ermittelt worden. Dabei seien die Dienstleitungen und Tarife der Anbieter verglichen worden, die sich verpflichten, Einnahmen aus ihrem Ökostromtarif in den Ausbau der regenerativen Energien zu investieren, erläutert das Institut auf seiner Internetseite. Durch diese zielgerichtete Förderung von Neuanlagen, Kernelement der Kriterien des Grüner Strom Label e.V. (GSL), werde die Nachhaltigkeit der Ökostromprodukte sichergestellt. Das Grüner Strom Label steht für den Neubau von Erzeugungskapazitäten in Endkundennähe und garantiert dadurch einen hohen Umweltnutzen sowie eine hohe Transparenz im Hinblick auf den Einsatz der Kundengelder.
Endkunden zahlen je Kilowattstunde einen Aufpreis von mindestens einem Cent in einen Fonds. Aus diesem werden vom Stromanbieter neue Stromerzeugungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien gefördert, die mit dem EEG allein nicht wirtschaftlich wären, und darauf abgestimmte begleitende Effizienzmaßnahmen. Bisher laut wurden Grüner Strom Label e.V. auf diese Weise rund 700 Neuanlagen gefördert. Zertifikate des “Renewable Energy Certificate System” (RECS) und andere Zertifikatssysteme sind im Rahmen des GSL nicht zugelassen.

Bei den so geannten RECS-Zertifikaten erhalte der Betreiber der zertifizierten Anlage lediglich einen geringen Zusatzerlös, der aus dem Verkauf der Zertifikate erzielt wird, erläutert der Grüner Strom Label e.V. Der weitaus größere Betrag fließe an die Betreiber der konventionellen Kraftwerke, da der Strombezug in der Regel weiterhin aus konventionellen Kraftwerken erfolge. Die RECS-Zertifizierung sei somit eine preiswerte Methode, Strom “grün einzufärben”. Die Entscheidung für ein Ökostromprodukt sollte jedoch nicht ausschließlich vom Preis abhängen, sondern auch vom Umweltnutzen des Ökostromprodukts, der lediglich durch den Ausbau der Stromerzeugungskapazitäten auf Basis erneuerbarer Energiequellen garantiert wird, betont der Verein Grüner Strom Label. Glaubwürdige Ökostromprodukte könnten sich im Markt behaupten, garantierten den Umweltnutzen und würden nachhaltig zum positiven Image der Anbieter beitragen, wie das Beispiel des Labelnehmers Naturstrom AG belege.
Der Grüner Strom Label e.V. wird von führenden Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutzverbänden sowie Friedensorganisationen getragen. Träger sind der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), EUROSOLAR, der Naturschutzbund Deutschland (NABU), der Deutsche Naturschutzring (DNR), und die Verbraucher Initiative sowie Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. (IPPNW) und die Naturwissenschaftler für den Frieden (NaturwissenschaftlerInnen Initiative).
Einen Postleitzahlenrechner für Ökostromangebote mit dem Grüner Strom Label und weitere Informationen gibt es unter http://www.gruenerstromlabel.de

30.03.2008 | Quelle: Grüner Strom Label e.V. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen