Ölpreis steigt auf neuen Rekordwert von $116 Dollar pro Barrel

NULL

Zum Beginn der 17. Kalenderwoche zündet der Ölpreis eine weitere Antriebsstufe und setzt seinen Höhenflug ungebremst fort, berichtet der Schweizer Online-Heizölhändler netpooler AG in einer Pressemitteilung. Inzwischen liege das aktuelle (und beinahe täglich neue) Allzeit-Hoch bei über 114 US-Dollar in London und bei 116 Dollar in New York. Der Markt funktioniere inzwischen nach einem einfachen Muster. Schlechte Nachrichten aus der Ölwelt würden an den Rohwarenmärkten zu Preissteigerungen genutzt, gute konsequent überhört. Sinke der Dollar, steige der Ölpreis, steige der Dollar, steige der Ölpreis auch.
Die Ölpreis-Entwicklung hat sich laut netpooler AG von der realen Versorgungslage ähnlich wie in anderen Rohwarenmärkten gelöst und entwickle wegen der enormen spekulativen Kapitalzuflüsse eine starke Eigendynamik. “Die Überhitzung müsste irgendwann zu einer Korrektur führen und der Ölpreis müsste sich wieder aus der realen Angebots- und Nachfrage-Situation heraus bilden – die Frage ist aber, wann dies stattfinden wird”, heißt es in der Pressemitteilung.

22.04.2008 | Quelle: netpooler AG, (openPR) | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen