Solar-Fabrik AG steigert Umsatz im ersten Quartal 2008 um rund 194 %

NULL

Die Solar-Fabrik AG (Freiburg) hat den Konzernumsatz im ersten Quartal 2008 verglichen mit entsprechendem Vorjahreszeitraum um rund 194 % auf zirka 53 Millionen Euro gesteigert (Vorjahr: 16 Mio. EUR), berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Der Periodenüberschuss betrug rund eine Million Euro (Vj.; 806.000 EUR). Bereinigt um Netto-Währungskursverluste in Höhe von knapp 3 Millionen Euro betrug das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) nach Angaben des Photovoltaik-Unternehmens 3, 25 Millionen Euro (Vj.: 1,0 Mio. EUR), was einer Marge von rund 6 % entspreche.

Unternehmensbereich Solar-Wafer wächst um rund 71 %
Im Unternehmensbereich Solar-Wafer hat die Solar-Fabrik im ersten Quartal 2008 eine Gesamtleistung von rund 24 erzielt, davon entfielen auf externe Umsätze rund 18 Millionen Euro. Das Geschäftssegment steigerte damit den Umsatz gegenüber Vorjahresvergleichszeitraum um 10 Millionen Euro, hieraus errechnet sich eine Wachstumsrate von rund 71 %. Das Segmentergebnis betrug 3,24 Millionen Euro (Vj.: 2.45 Mio. EUR), die EBIT-Marge lag bei mehr als 13 %.

Solarstromsysteme legen um 350 % zu
Im Segment Solarstromsysteme wurde im ersten Quartal 2008 ein
Umsatz von knapp 35 Millionen Euro erwirtschaftet – nahezu 100 % Außenumsätze. Die Umsatzsteigerung betrug gegenüber Vorjahrvergleichszeitraum 27 Millionen Euro; was einer Wachstumsrate von zirka 350 % entspreche. Insgesamt wurde im ersten Quartal ein, um Netto-Währungskursverluste bereinigtes, operatives Ergebnis von 49.000 Euro verbucht (Vj.: minus 1,5 Millionen Euro). Der für 2008 geplante Ergebnisswing sei damit bereits im ersten Quartal realisiert worden, betont das Unternehmen.

Verdopplung der Fertigungskapazitäten im 2. Quartal 2008
Der Geschäftsbereich Solarzellen verbuchte laut Solar-Fabrik AG im ersten Quartal 2008 auf Grund noch bestehender Rohstoffknappheit einen Verlust in Höhe von 126.000 Euro (Vj.: minus 152.000 EUR). Für das Gesamtjahr werde ein leicht positives Ergebnis erwartet. Das Segment Waferaufbereitung, das derzeit noch zu 100 % konzerninterne Leistungen erbringe, hat nach Angaben des Unternehmens einen Ertrag von 82.000 Euro erzielt (Vj.: 234.000 EUR). Der Ausbau der Waferaufbereitung werde forciert vorangetrieben. Die Einweihung und Inbetriebnahme des zweiten Werks und damit die Verdopplung der Fertigungskapazitäten soll im 2. Quartal 2008 vollzogen werden. Darüber hinaus sollen im laufenden Jahr erstmals signifikante Außenumsätze realisiert werden
„Das verlässlich planbare Umsatzziel für das Wirtschaftsjahr 2008 lautet weiterhin bis zu 250 Millionen Euro. Die bereinigte EBIT-Marge lag im ersten Quartal bei rund 6%, wodurch die Gesamtjahresprognose von zirka 5 % bestätigt wird“, heißt es in der Ad-hoc-Mitteilung.

09.05.2008 | Quelle: Solar-Fabrik AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen