Photovoltaik: Neuer Hersteller Padcon liefert ersten Großwechselrichter mit 1.600 kW Leistung an Beck Energy GmbH

NULL

Die Padcon GmbH (Mainbernheim / Helmstadt), Hersteller kraftwerkstauglicher Photovoltaik-Wechselrichter, hat den ersten Großwechselrichter an die Beck Energy GmbH (Kolitzheim) geliefert. Der Großwechselrichter vom Typ “AMC1600” mit direkter Ausspeisung in die 20kV-Netzebene und 1.600kW Ausgangsleistung sei der leistungsstärkste Solar-Wechselrichter auf dem Markt, betont das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Die beiden Leistungsteile mit jeweils 800 kW seien mittels ADIA-Schnittstelle verschaltet, um hohe Effizienzen auch im unteren Teillastbereich zu ermöglichen.
Der Photovoltaik-Kraftwerksbauer Beck Energy hatte sich zuvor für dieses Gerät auf Grund der Leistungsstärke, der Netzverträglichkeit und des für Solarwechselrichter richtungweisenden Steuerleitrechners entschieden, der einen Datenzugriff im Millisekundenbereich ermögliche.

Für den Einsatz von Dünnschichtmodulen vorbereitet
Der von Padcon entwickelte und hergestellte Großwechselrichter zeichnet sich laut Hersteller durch eine extrem hohe Lebenserwartung und niedrige Wartungskosten aus. Das Gerät ist in einem wetterfesten Gehäuse aufgebaut und kann mittels spezieller Steckkontakte sowohl auf der Gleichspannungsseite als auch auf der Wechselspannungsseite einfach und schnell angeschlossen werden. Das Gerät sei bestens für den Einsatz von Dünnschichtmodulen vorbereitet und auch vom führenden Dünnschicht-Modulhersteller First Solar Inc. freigegeben, dessen Module auch in dem 1,75 MWp Referenz-Solarkraftwerk installiert wurden. Auf der Intersolar in München stellt Padcon bereits den Prototyp nächst höherer Leistungsklasse mit 2.500 kW AC-Leistung und Mittelspannungsausspeisung vor.

10.06.2008 | Quelle: Padcon GmbH; (openPR) | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen