Energiebau schafft Forum für Weiterbildung und Erfahrungsaustausch zur Photovoltaik-Installation

NULL

Mit dem “Energiebau Forum”, einer Kombination von Fachkursen, Erfahrungsaustausch und der Diskussion von Lösungen für typische Aufgaben und Probleme in der Photovoltaik, will das Kölner Solarstrom-Systemhaus Energiebau Solarstromsysteme GmbH vor allem die Ausführungsqualität von PV-Anlagen ins Blickfeld rücken. Den Startschuss für das Energiebau Forum gab Geschäftsführer Michael Schäfer auf der diesjährigen Intersolar in München. “Wir wollen dem großen Angebot im Bereich Weiterbildung nicht einfach ein weiteres hinzufügen”, betonte Schäfer bei der Vorstellung des ersten Seminarprogramms auf der Intersolar.
“Unser Fokus liegt auf der direkten Rückkopplung mit der Installationspraxis. Wir wollen keine klassischen Schulungen anbieten, sondern vor dem Hintergrund unserer 25-jährigen Erfahrung mit Diskussionsforen und einem direkten Bezug zur Praxis den Erfahrungsaustausch fördern”, so der Energiebau-Geschäftsführer.
Themen: Statik, Dachintegration, Blitz- und Überspannungsschutz sowie Fernüberwachung
Das Energiebau Forum richtet sich im ersten Schritt an die rund 200 Installationspartner, die Energiebau im deutschsprachigen Raum beliefert. Das erste Seminarprogramm decke bereits ein breites Spektrum ab: Statik bei Aufdachsystemen, die Realisierung dachintegrierter Systeme, Blitz- und Überspannungsschutz sowie die Fernüberwachung gehören zu den technischen Themen. Themen wie Betriebsführung und Mitarbeiterqualifikation sollen das Programm ergänzen. Die Referenten zeichnen sich laut Energiebau durchweg durch eine langjährige Praxiserfahrung aus.

Erfahrungswissen aus der Praxis
Norbert Behr, der das Energiebau Forum leitet, sieht sich besonders der Ausführungsqualität in einer stark wachsenden Branche verpflichtet. Ein entscheidender Faktor sei, der großen Zahl neuer Arbeitnehmer in der Branche rasch Erfahrungswissen aus der Praxis zu vermitteln. Behr ist seit 1994 Projektleiter für private, gewerbliche und kommunale PV-Anlagen. Er ist Lehrbeauftragter an den Handwerkskammern Köln und Düsseldorf und hat in den Arbeitskreisen von BSW und ZVDH an der Konzeption eines einheitlichen PV-Anlagenpasses mitgewirkt.

23.06.2008 | Quelle: Energiebau Solarstromsysteme GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen