centrotherm photovoltaics erhält strategischen Photovoltaik-Großauftrag aus China

NULL

Die centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren), international aktiver Technologie-Anbieter und Dienstleister für Hersteller von Solarzellen und Solarsilizium, hat von der Shanxi Lu’an Mining Corporation, Ltd., (Houbu, Shanxi, China) einen strategischen Großauftrag erhalten, der nahezu die gesamte Wertschöpfungskette von der Polysiliziumproduktion bis zur Solarzellenfertigung umfasst. Neben zwei schlüsselfertigen 30-Megawatt-Produktionslinien (“Turnkey”-Linien) zur Herstellung von Solarzellen werde centrotherm photovoltaics eine größere Anzahl von Reaktoren und Konvertern liefern und biete zudem Engineering-Dienstleistungen für die Polysiliziumproduktion an. Die von centrotherm photovoltaics gelieferten Anlagen werden die Produktion von rund 2.500 Tonnen Polysilizium ermöglichen, heißt es in der Pressemitteilung der centrotherm photovoltaics AG.
Über das Auftragsvolumen sei Stillschweigen vereinbart worden.

Meilenstein auf dem Weg hin zur voll integrierten Photovoltaik-Fabrik; Auftragsbestand steigt auf 874,2 Mio. Euro
Die Auslieferung der Anlagen und Produktionslinien soll laut centrotherm photovoltaics Mitte 2009 starten. Somit werde der Auftrag 2009 und 2010 umsatz- und ergebniswirksam. Mit dem aktuellen Auftrag steige der Auftragsbestand auf 874,2 Millionen Euro, betont das Unternehmen. “Dieser Auftrag hat für uns große strategische Bedeutung”, sagt Hans Autenrieth, Vorstand der centrotherm photovoltaics AG. “Es ist uns nicht nur gelungen, unsere schlüsselfertigen Produktionslinien als erster Anbieter in China erfolgreich zu platzieren. Wir haben auch einen wichtigen Meilenstein auf unserem Weg hin zur voll integrierten Fabrik erreicht: Von der Siliziumproduktion bis hin zur Solarzelle können wir schon heute unseren Kunden Technologie und Equipment bieten. Dass dies mehr als nur eine Zukunftsvision ist, zeigt das uns entgegengebrachte Vertrauen unseres neuen chinesischen Kunden Shanxi Lu’an. Auch zukünftig sehen wir hier eine hohe Dynamik”, so Autenrieth.
China ist einer der weltweit größten Märkte für die Herstellung von Solarzellen und Solarmodulen. Die derzeit mehr als 50 etablierten Hersteller in China zeigen einen weiter wachsenden Bedarf an Polysilizium und schlüsselfertigen Angeboten zur Solarzellenproduktion. In Branchenkreisen wird mit einer installierten Zellkapazität von 4 Gigawatt bis Ende 2009 gerechnet.

14.07.2008 | Quelle: centrotherm photovoltaics AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen