Paradigma: Deutscher Marktführer bei Röhrenkollektoren mit starker Exportausrichtung

NULL

Die Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. konnte im Jahr 2007 ihre marktführende Position auf dem deutschen und damit Europas größtem Röhrenkollektormarkt ausbauen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. “Mit dem Absatz von insgesamt 48.507 m2 Bruttokollektorfläche im letzten Jahr haben wir unseren Marktanteil gegenüber 2006 um 16 % auf insgesamt 50,3 % gesteigert. Damit sind wir in Deutschland mit klarem Abstand vor Viessmann, Elco und Vaillant die Nummer Eins unter den Anbietern von Vakuumröhrenkollektoren”, sagt Paradigma Marketingmanager Jürgen Hoffmann: Für 2008 kündige sich eine noch positivere Absatzentwicklung an.
So sei in den ersten vier Monaten mehr als jede 12. neu installierte Solaranlage in Deutschland ein “AquaPaket” von Paradigma gewesen. Bis Ende April habe das 169 Mitarbeiter zählende Unternehmen bereits 23.352 m2 installierte Bruttokollektorfläche verbuchen können. Erwartet werden für 2008 insgesamt rund 80.000 m2, was einer 42-prozentigen Steigerung gegenüber dem Vorjahr entspräche.

31 Prozent Umsatzplus in Italien erwartet
Ein zweites wichtiges Standbein für Paradigma ist laut Jürgen Hoffmann in zunehmendem Maße der Export: “Derzeit führen wir für OEM-Kunden im Ausland das AquaSystem ein. Besonders interessant ist für uns Italien, wo sich der zweitgrößte Vakuumröhrenmarkt Europas entwickelt hat. Von hier aus soll künftig auch der spanische Markt bearbeitet werden.” In Italien ist Paradigma seit über 10 Jahren mit dem Tochterunternehmen Paradigma S.R.L. vertreten. Erwartet wird für Italien in diesem Jahr eine Absatzsteigerung von 31 Prozent. Das entspricht einer Bruttokollektorfläche von 24.500 m2.

Ritter Solar will 2008 rund 75.000 m2 Bruttokollektorfläche produzieren
Bei der 100-prozentigen Tochter Ritter Solar Deutschland rechnet das Paradigma-Management bis Ende des Jahres sogar mit einer Absatzentwicklung von plus 261 %, d. h. mit einer Bruttokollektorfläche von 75.000 m2. Der in Dettenhausen ansässige größte Hersteller von Vakuumröhrenkollektoren für den deutschen Markt, der auch im Export marktführend ist, konnte laut Paradigma bereits bis April 18.589 m2 absetzen. Im Jahr 2007 habe die Bruttokollektorfläche noch bei insgesamt 20.745 m² gelegen.

29.07.2008 | Quelle: Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen