BASF informiert per Podcast über Organische Photovoltaik: Die biegsame Solarzelle mit Durchblick

NULL

Wie flexible organische Solarzellen sogar Strom produzierende Fenster möglich machen, erläutert das Chemie-Unternehmen BASF mit einer Hördatei (Podcast) im Internet. Bei der organischen Photovoltaik werden anstelle von Silizium Farbstoffe verwendet, die Licht in elektrischen Strom umwandeln. Durch die extrem dünne photoaktive Schicht, ist es möglich, biegsame und sogar transparente organische Solarzellen herzustellen. Damit sind in Zukunft zum Beispiel Strom produzierende Fenster denkbar. Bei der Herstellung organischer Solarzellen wird Glassubstrat (Trägermaterial) wird durch “Spincoating” beschichtet. Bei diesem Vorgang wird das Trägermaterial mit einem für die Farbstoffsolarzelle geeigneten Materialfilm überzogen, der wenige Nanometer dünn ist. Das bereits besprühte Substrat wird auf eine Aluminiumplatte gelegt und mit einer Farbstofflösung betropft. Durch die bis zu 6000 Umdrehungen/Min. der Platte verteilt sich die Lösung gleichmäßig auf dem Glas.

Die Organische Photovoltaik ist eines der innovativen Forschungsfelder der Wissenschaftler im BASF Joint Innovation Lab: Auf Basis organischer Materialien werden Solarzellen hergestellt und getestet. Organische Solarzellen haben gegenüber anorganischen den Vorteil, dass sie biegsam und dünn sind wie Klarsichthüllen. So können sie künftig als umweltfreundliche Energiespender zum Beispiel auf Dächern, Bildschirmen und Handys zum Einsatz kommen.

Podcasts zur Forschung und Entwicklung im Internet
BASF Corporate Communications hat im April 2007 ein regelmäßiges zweisprachiges Podcast-Angebot gestartet, um in leicht verständlicher Form, informativ und unterhaltsam über die BASF-Innovationen und Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu berichten.
In der aktuellen Ausgabe informieren die Experten Dr. Peter Erk (Technischer Koordinator des Projekts “Organische Photovoltaik” bei BASF) und Dr. Karl Hensen (BASF Future Business GmbH). Die Podcast-Episode zur Organischen Photovoltaik ist zugänglich unter http://corporate.basf.com/podcast/organische_photovoltaik. Weitere Hördateien, unter anderem zu Energieeffizienz, Klimaschutz und ionischen Flüssigkeiten für die Herstellung von Solarzellen gibt es unter http://www.basf.de/podcast
Weitere Informationen: Organische Photovoltaik: Solarstrom aus hauchdünnen Farb- und Kunststoff-Folien

14.09.2008 | Quelle: BASF AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen