Heizkosten sparen mit dem Pellet-Kaminofen

NULL

Unter Energieexperten gelte der Pellet-Kaminofen schon seit längerem als “der” Geheimtipp, doch die wenigsten würden ihn kennen, berichtet der Verband proPellets Austria in einer Pressemitteilung. Dabei ließen sich mit einem Pellet-Kaminofen die Heizkosten um 600 bis 800 Euro pro Jahr senken, ohne dass die gesamte Zentralheizung umgebaut werden muss. Pellet-Kaminöfen seien noch ein fast unbekanntes Produkt, so der Verband. Als Geheimtipp gälten sie mittlerweile, weil es sich um sparsame moderne Heizgeräte handle, die mit nachwachsenden sauberen Holzpellets betrieben werden.
Pellets sind laut proPellets Austria momentan rund 60 % günstiger als Heizöl und der einzige Brennstoff, der in den letzten beiden Jahren billiger geworden ist.

Vollautomatisches Heizgerät mit hohem Wirkungsgrad
Äußerlich ähnelt der Pellet-Kaminofen einem Schwedenofen. Durch ein Sichtfenster sieht man das Feuer flackern. Im Unterschied zum Holzofen ist der Pelletkaminofen jedoch ein vollautomatisches Heizgerät, das aus wenig Brennstoff viel Wärme gewinnt und nicht raucht. Der Pellet-Kaminofen hat einen Vorratsbehälter, der mit Pellets befüllt wird. Diese werden automatisch in eine Brennschale gefördert, in der sie elektrisch gezündet werden und bei hoher Temperatur sauber verbrennen. Mehr als 90 % der im Brennstoff enthaltenen Wärme wird somit genutzt.
Der durchschnittliche Brennstoffverbrauch liegt nach Angaben des Verbandes bei 3- 4 Säcken (á 15 kg) Pellets pro Woche. Ein 15 kg Sack Pellets kostet durchschnittlich 3,25 Euro. Die Brennstoffkosten für einen gemütlich warmen Wohnbereich betragen damit nur 10 – 12 Euro wöchentlich, rechnet proPellets Austria vor. Die Ölheizung könne in der Übergangszeit komplett ausgeschaltet werden und müsse im Winter nur in Betrieb gehen, wenn es nötig ist. Damit könnten 600 bis 800 pro Jahr eingespart werden. Pellet-Kaminöfen gibt es schon ab rund 2.500 Euro. Die Investition rechne sich in wenigen Jahren.

20.09.2008 | Quelle: proPellets Austria | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen