Ubbink Econergy Solar entwickelt neues Montagesystem für Photovoltaik-Laminate

NULL

Ubbink Econergy Solar hat auf der spanischen Photovoltaik-Messe “PowerExpo” vom 24. – 26. September in Zaragoza zum ersten Mal das neu entwickelte Montagesystem “FastConSole” präsentiert. Das System, mit dem Photovoltaik-Laminate einfach und schnell montiert werden können, sei bei den Spaniern auf sehr großes Interesse gestoßen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. “Kein anderes Produkt auf dem Messestand war so gefragt wie unsere FastConSole”, erklärt Geerling Loois, Geschäftsführer von Ubbink Econery Solar. Daneben seien auch die großflächigen Solaranlagen auf Basis von Dünnschicht-Zellen – BIOSOL TF Plate und BIOSOL TF Membrane – auf großes Interesse gestoßen. Das Montagesystem ist eine Weiterentwicklung der seit Jahren erprobten Solar-Halterung ConSole.
Bei beiden Systemen handelt es sich um wannenartige Gefäße, die für die Installation von Photovoltaikanlagen auf Flachdächern entwickelt wurden. Das Prinzip ist einfach: Die Montagewannen werden auf das (Flach-) Dach gestellt, mit Kies oder Steinplatten beschwert und anschließend mit dem Solarmodul bestückt. Im Gegensatz zum bisherigen System werde bei der neuen FastConSole kein ganzes Photovoltaik-Modul aufgebracht, sondern lediglich ein Laminat, betont der Hersteller.

Montage ohne Werkzeug, geringe Ballastwerte und gute Hinterlüftung
Die Montage erfordert keinerlei Werkzeug; die Laminate werden einfach in die bereits angebrachten U-förmigen Halteprofile eingeschoben. Dieser Vorgang ist nicht nur einfach, sondern auch schnell. Einsparungen gebe es weiterhin beim Ballast, mit dem die FastConSolen beschwert werden, betont Ubbink Econergy Solar. Durch die neue, aerodynamische Form seien geringe Ballastwerte notwendig, da der Winddruck genutzt werden könne und zur guten Standfestigkeit beitrage. Außerdem sorge die Form für eine gute Hinterlüftung der Photovoltaik-Laminate, welche einen Wärmestau verhindert und damit die Effizienz erhöht. Da die FastConSole auf das Dach gestellt wird, bleibt das Dach selbst heil, eine Dachdurchdringung ist nicht erforderlich. Zudem ist der Flächenbedarf für die Photovoltaikanlage niedriger: Der Neigungswinkel der FastConSole beträgt lediglich 15 Grad, so dass die Schattenbildung gering ist. Die einzelnen FastConSolen können somit in engerem Abstand aufgestellt werden, was den Flächenbedarf reduziert.
Neben den genannten Verbesserungen greift Ubbink Econergy Solar die bewährten Vorteile der ConSole auf. Auch die FastConSole ist mit 7,3 Kilogramm sehr leicht, was das Handling für den Installateur vereinfacht. Zudem ist die FastConSole stapelbar, so dass wenig Platz zur Lagerung nötig ist. Sie besteht wie auch das Schwesterprodukt aus 100% recyceltem Polyethylen. Die FastConSole ist geeignet für kristalline 50-Zellen-Laminate in den Abmessungen 80 x 160 Zentimeter. Sie passt ideal für Laminate der Centrosolar Group AG, zu der Ubbink gehört. Möglich ist aber auch der Einsatz von Laminaten anderer Hersteller mit gleichen Abmessungen.
“Nach dem erfolgreichen Auftakt auf der Messe PowerExpo in Spanien sind wir überzeugt, dass die FastConSole auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern gut ankommen wird”, erklärt Loois. Das Schwester-Produkt ConSole verkauft das Unternehmen seit Jahren mit großem Erfolg. Die FastConSole ist ab dem ersten Quartal 2009 verfügbar.

10.10.2008 | Quelle: Ubbink Econergy Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen