Große kommerzielle Photovoltaik-Kraftwerke mit rund 2,1 Gigawatt Spitzenleistung am Netz – 60 % davon in Spanien

NULL

Weltweit waren zum Ende des dritten Quartals 2008 mehr als 1.300 große kommerzielle Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Leistung von jeweils mehr als 200 Kilowatt (kWp) und mit einer kumulierten Leistung von mehr als 2.100 MWp (2,1 GWp) in Betrieb. Mehr als 550 dieser Anlagen haben eine Leistung von 1 MWp oder höher. Die durchschnittliche Leistung pro Anlage liege derzeit bei Rund 1,6 MWp, berichtet das Portal pvresources in seinem Quartalsbericht. Aufgrund der angekündigten Änderungen der Einspeisevergütung für Solarstrom sei die Baudynamik in Spanien auch in den vergangenen drei Monaten extrem hoch gewesen.
In den ersten drei Quartalen des Jahres sind in Spanien Photovoltaik-Großanlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als 900 MW in Betrieb genommen worden. Damit sind knapp 60 % der weltweiten Gesamtleistung großer kommerzieller Solarstromkraftwerke auf spanischem Boden installiert.

Mehr als 87 % der großen PV-Kraftwerke arbeiten in Europa
Fortschritte machten auch die Tschechische Republik und Italien, weitere Großanlagen seien in Kürze in Griechenland und vor allem in Frankreich zu erwarten, berichtet pvresources. Dank der besonders hohen Baudynamik in Spanien entfallen gegenwärtig mehr als 87 % der global installierten Leistung großer PV-Kraftwerke auf Europa (EU), es folgen die USA mit knapp 9 % und Asien mit rund 3 %. Da sich noch zahlreiche Solarparks in Spanien im Testbetrieb befinden erwartet pvresources, dass der Anteil Europas zum Jahresende noch höher sein wird.
Weitere Informationen: http://www.pvresources.com/

15.10.2008 | Quelle: | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen