RWenergy GmbH baut erstmals Photovoltaik-Festaufständerung “s:fix” in Griechenland

NULL

Die RWenergy GmbH, Hersteller von PV-Nachführsystemen, ist nun auch in Griechenland tätig. Mit der Festaufständerung “s:fix” stieg das Unternehmen Anfang dieses Jahres in den griechischen Markt ein. Nachdem sich das Hauptgeschäft der RWenergy GmbH bisher vorüberwiegend auf Spanien konzentrierte, seien nun in Megalisterna (Griechenland) Photovoltaik-Systeme mit einer Leistung von insgesamt 350 Kilowatt (kWp) und der Festaufständerung “s:fix” vom Typ 3-reihig realisiert worden. Etliche weitere Projekte seien bereits in Verhandlung, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. s:fix sei eine wirtschaftliche, modular aufgebaute Festaufständerung für alle Einsatzbereiche, so der Hersteller.
Die Gestellkonstruktion verfüge über die gleiche Modulbefestigungssystematik wie das Solar-Nachführsystem “s:wheel”. Die Verwendung von gleichen Teilen in allen Produkten ermögliche die reibungslose logistische Abwicklung der Projekte. Zudem gewährleiste der Einsatz von Schraubfundamenten die langfristige Stabilität über den gesamten Einspeisezeitraum sowie eine perfekte Anpassung an die Geländeform. “s:fix” ist lieferbar in 1-, 2- oder 3-reihiger Ausführung.
Die 2006 gegründete RWenergy GmbH mit Sitz in Schwandorf ist Teil der in verschiedenen Bereichen der Bauwirtschaft tätigen Unternehmensgruppe Rädlinger. Die beiden Geschäftsführer Werner Rädlinger, dessen Initialen sich auch in der Namensgebung der Firma widerspiegeln, sowie Andreas Fleischmann leiten das Unternehmen. Produziert wird im über 200-Mann starken Maschinenbauwerk von Rädlinger am Hauptsitz in Cham. In Schwandorf sind derzeit rund 30 Mitarbeiter beschäftigt, welche sich insbesondere um Entwicklung, Logistik und Vertrieb kümmern.

21.10.2008 | Quelle: RWenergy GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen