Wasserstoff und Brennstoffzellen: DWV sucht die besten Nachwuchs-Wissenschaftler

NULL

Auch für das Jahr 2008 vergibt der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) wieder den Innovationspreis Wasserstoff und Brennstoffzelle an junge Wissenschaftler. Die inzwischen schon zur Tradition gewordene Auszeichnung geht jährlich an die beste Diplom-/Masterarbeit bzw. Dissertation aus Deutschland zu Wasserstoffenergie oder Brennstoffzellen samt allen Nebengebieten. Dabei soll das hohe Niveau des Wettbewerbs, das sich in den Bewerbungen und den ausgezeichneten Arbeiten der letzten Jahre niedergeschlagen habe, auf jeden Fall gehalten werden, betont der DWV.
Johannes Töpler, Vorstandsvorsitzender des DWV sagte dazu: “Nicht nur die ausgezeichneten Arbeiten der letzten Jahre, sondern auch die anderen Bewerbungen zeugen von einer sehr intensiven und erfolgreichen Arbeit, die an deutschen Hochschulen auf diesem Gebiet geleistet wird. Das ist die Grundlage dafür, dass der Normalverbraucher eines Tages auch bezahlbare, zuverlässige und umweltfreundliche Produkte kaufen kann.” Die Auswahl unter den Bewerbern erfolgt Anfang 2009 durch ein Preisgericht aus Hochschullehrern aus den Reihen des Verbandes. Die Übergabe der Preise, verbunden mit Referaten der Preisträger, ist Teil des Begleitprogramms der nächsten Ordentlichen Mitgliederversammlung des DWV am 12. Mai 2009 in Wolfsburg. Die Teilnahmebedingungen sind im Internet zugänglich: http://www.dwv-info.de/

23.11.2008 | Quelle: DWV | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen