MPC Solarpark als bester Energiefonds 2008 ausgezeichnet

NULL

Die MPC Capital Gruppe erhält den “Scope Investment Award” für den “MPC Solarpark” verliehen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Der Fonds investiere in vier Solarparks (Photovoltaik-Freiflächenanlagen) auf dem spanischen Festland und auf Mallorca. Anleger profitierten von sicheren Einspeisevergütungen und der hohen Sonneneinstrahlung in Spanien. Der erwartete Kapitalrückfluss bei einer Laufzeit von 25 Jahren entspricht laut MPC Capital 312 Prozent nach spanischer Steuer.
Ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury seien Produktqualität, Transparenz, Kontinuität, Seriosität, Innovationskraft und strategischer Weitblick, heißt es in der Pressemitteilung. Neben dem besten Scope-Rating (A) in der Kategorie “Erneuerbare Energie” ist der MPC Solarpark nun auch mit dem Scope Award 2008 ausgezeichnet worden. “Diese Auszeichnung unterstreicht einmal mehr, dass wir jederzeit in der Lage sind, neue Märkte zu erschließen und sich bietende Investmentchancen schnell und professionell in solide Kapitalanlageprodukte für unsere Anleger zu übersetzen,” freut sich MPC Capital-Geschäftsführer Bert Manke.

So urteilte die Jury auch, dass erfolgreiche Anbieter sich nicht nur durch nachhaltig gute Performance, sondern auch durch ein Gespür für attraktive Anlagemöglichkeiten in neuen Segmenten auszeichneten. Als Grund für die Prämierung nannte sie das professionelle Handling auch in außergewöhnlichen Situationen sowie die solide Konzeption des Beteiligungsangebotes.

Vier Anlagen mit einer Gesamtleistung von 9,61 MW liefern Solarstrom für rund 4.400 Haushalte
Die vier spanischen Solarparks des Fonds “MPC Solarpark” seien zum 24. September 2008 vollständig in das Register der Energieproduzenten eingetragen, betont der Fonds-Anbieter. Damit profitierten Anleger 25 Jahre lang von der gesetzlich geregelten hohen Einspeisevergütung von derzeit 45,5 Cent/kWh in Spanien. Die Vergütung ändert sich jedes Jahr in Abhängigkeit vom Preissteigerungsindex. Die Spitzenleistung der vier Anlagen liegt laut MPC Capital bei 9,61 Megawatt (MWp). Nach den unabhängigen Ertragsgutachten reiche der damit zu generierende jährliche Solarstrom aus, um jedes Jahr über 4.400 durchschnittliche spanische Haushalte mit Elektrizität zu versorgen.
“Der erwartete Gesamtmittelrückfluss nach spanischer Steuer beträgt 312 Prozent auf das eingezahlte Kapital inklusive Agio bei einer Laufzeit von 25 Jahren”, heißt es in der Pressemitteilung. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt laut MPC Capital 64,75 Millionen Euro zuzüglich Agio. Von den 22 Millionen Euro, die von privaten Anlegern investiert werden sollen, sei der Großteil bereits eingeworben. Die noch offenen Anteile können noch wenige Wochen ab EUR 10.000 gezeichnet werden.

05.12.2008 | Quelle: MPC Capital Gruppe | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen