Energiespar-Portal „HeizCheck“ jetzt auch in türkischer Sprache

NULL

Den interaktiven HeizCheck gibt es ab sofort auch in einer türkischen Version, berichtet die co2online gGmbH, Projektträgerin der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne „Klima sucht Schutz“, in einer Pressemitteilung. Damit soll der größten Migrantengruppe Deutschlands in ihrer Muttersprache ermöglicht werden, die Werte der Heizkostenabrechnung mit Daten ähnlicher Gebäude zu vergleichen, zu bewerten und Handlungsempfehlungen abzurufen. Die zentrale Botschaft des HeizChecks ist, dass durch Energieeinsparung auch Geld gespart werden kann.
„Jeder zweite Haushalt in Deutschland verbraucht doppelt so viel wie nötig, weil Heiz- und Dämmtechnik hoffnungslos veraltet sind und durch undichte Fenster der Wind pfeift“, so Dr. Johannes D. Hengstenberg, Geschäftsführer der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online.

750.000 Nutzer des HeizChecks seit 2004
Laut co2online haben seit 2004 rund 750.000 Nutzer des HeizChecks aussagekräftige Ergebnisse rund um Heizkosten und Energieverbrauch erhalten. Er sei damit der am häufigsten genutzte Ratgeber der Klimaschutzkampagne. Ein vorgefertigtes Anschreiben mit den Testergebnissen für die Hausverwaltung erleichtere den erforderlichen Dialog zwischen Mieter und Vermieter, sollten die eigenen Daten oberhalb der energetisch einwandfreien Werte liegen. Bestehe Handlungsbedarf, nennt der Ratgeber auf www.klima-sucht-schutz.de betroffenen Mietern und Hausbesitzern weiterführende Beratungsstellen vor Ort.

Jeder zehnte Vermieter modernisiert
Zusätzlich erfahren interessierte Eigentümer, mit welchen zinsgünstigen Krediten und Zuschüssen Staat, Bundesländer, Kommunen und Energieversorger die Modernisierung eines Hauses fördern. Eine aktuelle Nutzerbefragung habe ergeben, dass mehr als die Hälfte das Ergebnis an ihren Vermieter weiterleite. Jeder zehnte Vermieter reagiere darauf mit mindestens einer Modernisierungsmaßnahme. Der Ratgeber ist einer von insgesamt 13 verschiedenen interaktiven Energiespar-Ratgebern der Klimaschutzkampagne rund um das Heizen, den Strom und die Mobilität. Seit Kampagnenstart im Juli 2004 habe die Kampagne mit ihren verschiedenen Ratgebern mehr als 2,3 Millionen Online-Beratungen abgeschlossen.
Der Heizcheck auf türkisch ist zugänglich unter: http://www.klima-sucht-schutz.de/heizcheck-tuerkisch.0.html

10.01.2009 | Quelle: co2online gGmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen