Indien: Dünnschicht-Photovoltaik-Produktionslinie des Technologiekonzerns Moser Baer bereit zur Herstellung extra großer Solarmodule

NULL

Der weltweit aktive Technologiekonzern Moser Baer (Neu Delhi, Indien) berichtete am 21.01.2009, dass sein Photovoltaik-Tochterunternehmen bereit sei zur Produktion von Dünnschichtmodulen am Standort Greater Noida. Die Zertifizierung der „SunFab“-Dünnschichtfertigungslinie des kalifornischen Anlagenbauers Applied Materials, Inc. sei bereits erfolgt. Mit der Zertifizierung sei sichergestellt, dass die SunFab“-Produktionslinie sämtliche Anforderungen an die Fertigung, den Modulwirkungsgrad und den Energieertrag der Module erfüllt. „Der Produktionsbeginn ist sowohl ein Meilenstein für Applied Materials als auch für Moser Baer, den ersten Kunden, der eine SunFab-Linie von Applied Materials erwarb“, heißt es in der Pressemitteilung. Die Single-Junction-Fertigungslinie mit einer Kapazität von 40 Megawatt ist die größte Dünnschichtproduktionsanlage in Indien. Nach Herstellerangaben ist dies zugleich die weltweit höchste Kapazität zur Produktion von 2,2 mal 2, 6 Meter großen Solarmodulen.

Den Traum von der Solarenergie Wirklichkeit werden lassen
Deepak Puri, Vorsitzender und geschäftsführender Direktor von Moser Baer kommentiert: “ Moser Baer verfolgt eine differenzierte Strategie im wachstumsstarken Photovoltaik-Geschäft und der Start der SunFab-Linie ist von großer Bedeutung bei unserem Bestreben, den Traum von der Solarenergie Wirklichkeit werden zu lassen. Mit der Dünnschichtlinie werden wir unsere Produktionskapazität deutlich ausweiten und unsere Kunden mit Modulen versorgen. Die enge Zusammenarbeit mit Applied hat uns in die Lage versetzt, unsere Fabrik in Greater Noida rasch hochzufahren“. Mike Splinter, Präsident und Vorstand. von Applied Materials fügt hinzu: „Wir sind hoch erfreut, dass wir die Anlage bei diesem wichtigen Kunden freigeben konnten, die erste SunFab-Linie in Indien. Besonders danken wir Moser Baer als erstem SunFab-Kunden für seine Unterstützung bei unserm Bestreben zur Kostensenkung von Solarstrom durch den Einsatz von 5,7m2 großen Substraten.

Bewährte Technologie aus der LCD- und Halbleiterindustrie
Die SunFab-Linie ist eine vollständig integrierte Photovoltaik-Produktion, die eine herausragende Produktionstechnologie bietet, einschließlich fortschrittlicher Verarbeitungstechnik und Ausrüstung sowie weiterer unterstützender Technologien. Die damit hergestellten PV-Module sind von der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) hinsichtlich der Leistung (IEC 61646) und der Modulsicherheit (IEC 61730) unter extremen Einsatzbedingungen zertifiziert. „Diese wichtige Zusammenarbeit ermöglichte die erste fortschrittliche Dünnschicht-Solarfabrik in Indien, auf Grundlage der bewährten Technologie von Applied Material, die aus der LCD- und Halbleiterindustrie stammt“, sagte Dr. Rajiv Arya, Vorstand von Moser Baer Photovoltaic. „Mit unserem Produktions-Know-how verbunden mit der Technologie von Applied Material werden wir innovative Photovoltaikprodukte liefern, welche den Strompreis deutlich senken und eine kosteneffiziente Lösung zur sauberen Energieproduktion aus erneuerbaren Quellen darstellen“.

21.01.2009 | Quelle: Moser Baer India Ltd.; Applied Materials Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen