Internetportal kommunal-erneuerbar.de ausgezeichnet

NULL

Die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler hat das Internetportal www.kommunal-erneuerbar.de als „Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet. Auf den Internetseiten bietet die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. einen virtuellen Lehrgang mit Praxisbeispielen an, um Kommunen bei der Umstellung auf erneuerbare Energien zu helfen. Die Jury lobt das Informationsportal, das sich besonders an Kommunalpolitiker und Gemeindeverwaltungen richtet, als „zukunftsorientiert, innovativ, kreativ und modern“.
„Die Auszeichnung freut uns sehr. Es ist ein Beleg dafür, wie wichtig die Kommunen bei der regenerativen Erneuerung der deutschen Energieversorgung sind“, so Jörg Mayer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien. Neben vielen praktischen Tipps stellt kommunal-erneuerbar.de regelmäßig die „Energie-Kommune des Monats“ vor. Diesen Titel erhalten Modellgemeinden, die in eine zukunftsträchtige, regenerative Energieversorgung investieren und dadurch erhebliche Vorteile ernten, da erneuerbare Energien die heimische Wirtschaft stärken, Arbeitsplätze schaffen und unabhängig von Brennstoffimporten machen, betont die Agentur.

Immer mehr Kommunen in Deutschland setzen auf die Vorteile der erneuerbaren Energien
„Energie-Kommune“ im Februar 2009 ist die niedersächsische Gemeinde Dahlenburg. Das Elektrizitätswerk Dahlenburg AG mit 25 Mitarbeitern hat in den letzten Jahren hauptsächlich in die Errichtung von Erneuerbare-Energien-Anlagen investiert. Vor allem die Wind- und Bioenergie tragen zur rechnerischen Vollversorgung der Gemeinde bei. „Im Notfall sind wir in der Lage unser Netz, an das neben Dahlenburg noch 40 weitere kleinere Ortschaften angeschlossen sind, selber mit eigenem Strom zu versorgen“, betont Vorstandsvorsitzender Rolf Bannehr. „Dahlenburg steht stellvertretend für immer mehr Kommunen in Deutschland, die ganz auf die Vorteile der erneuerbaren Energien setzen. Das Infoportal kommunal-erneuerbar.de liefert wertvolle Tipps und Checklisten, wie dieser Umstieg am besten bewerkstelligt werden kann“, so Mayer weiter.
Die Inhalte des Internetportals sind unter dem Titel „Erneuerbare Energien Projekte – Erfolgreiche Planung und Umsetzung“ auch als Broschüre erhältlich. Sie kann in der 2., überarbeiteten Auflage bei der Agentur für Erneuerbare Energien bestellt oder heruntergeladen werden unter http://www.unendlich-viel-energie.de/de/service/mediathek/publikationen-bestellen.html
Weitere Informationen: http://www.kommunal-erneuerbar.de

08.02.2009 | Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien e.V. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen