„RegEn Köln 2009“ informiert über erneuerbare Energien und Energiespartechnik beim Hausbau

NULL

Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) schreibt die Nutzung erneuerbarer Energien in allen Neubauten bereits seit dem 1. Januar 2009 verbindlich vor. Die Ausstellung und Informationsveranstaltung „RegEn Köln 2009“, die am 9. und 10. Mai 2009 zum 6. Mal in der IHK Köln stattfindet, informiert über den Einsatz erneuerbarer Energien und Energiespartechnik. Wer heute sein Gebäude optimal saniere, könne bis zu 75 Prozent seines Energiebedarfes sparen, betonen die Veranstalter in der Ankündigung.
Die Beratung zur Senkung klimaschädlicher Energieverschwendung in Gebäuden und Kostenoptimierung durch intelligenten Einsatz moderner Technologien stehe daher im Mittelpunkt der Veranstaltung „RegEn Köln 2009“.
Zahlreiche fachkundige Unternehmen und Organisationen hätten ihre Teilnahme angekündigt und kompetente Fachleute aus der Kölner Region werden mit einem breiten Spektrum an aktuellen Informationen rund um die erneuerbare Energien und das Energiesparen bereitstehen. Der Eintritt und der Besuch der Vorträge sind kostenfrei. Im Vortrags- und Rahmenprogramm könnten sich die Besucher z. B. über energiesparende Dachdämmsysteme, den Einsatz von Wärmepumpen sowie das Heizen mit Solarenergie oder Holz informieren.

350 Millionen staatliche Fördermittel stehen bereit
Auch wie der private oder gewerbliche Einsatz erneuerbarer Energien oder Energiespartechnologien finanziell vom Staat gefördert wird, könnten sich die Besucher vor Ort individuell ausrechnen lassen. Die Mittel im Marktanreizprogramm zur Förderung dieser umweltfreundlichen Maßnahmen (MAP) wurden bereits 2008 deutlich auf 350 Millionen Euro erhöht, für 2009 sei eine weitere Steigerung der Fördermittel vorgesehen.
Veranstalter ist die gemeinnützige Kölner Gesellschaft für Alternativ-Energie Projekte e.V. (GAP), die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert. Deshalb erhalten alle Aussteller der diesjährigen Veranstaltung einen Rabatt auf die Standmiete, wenn Sie gleichzeitig einen Eintrag in der Neuauflage der Info-Broschüre „RegEn-Energie Berater“ buchen. Im September findet zusätzlich die „RegEn Düsseldorf 2009“ statt.
Weitere Informationen unter: http://www.regen-energieportal.de/

21.02.2009 | Quelle: Kölner Gesellschaft für Alternativ-Energie Projekte e.V | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen