Phoenix Solar AG: Vorstand schlägt Erhöhung der Dividendenzahlung vor

NULL

Der Vorstand der Phoenix Solar AG (Sulzemoos), ein im TecDAX notiertes international führendes Photovoltaik-Systemhaus, hat am 10.03.2009 beschlossen, der Hauptversammlung eine Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2008 in Höhe von 0,30 Euro pro Aktie vorzuschlagen (Vorjahr: 0,20 Euro). Dieser Beschluss stehe unter dem Vorbehalt der Feststellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2008 sowie der Zustimmung des Aufsichtsrats, berichtet das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung. Der Vorstand begründet den Dividendenvorschlag und die Erhöhung der Dividende mit dem sehr erfolgreichen Verlauf des Geschäftsjahres 2008.
Zugleich bestätigt die Phoenix Solar AG ihr Vorhaben einer anlegerorientierten Dividendenpolitik, die dem Unternehmenswachstum und der jeweiligen Geschäftslage entspreche. Alle 6.684.500 derzeit im Handel befindlichen Aktien der Phoenix Solar AG sind dividendenberechtigt. Der endgültige Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung, die am 19. Mai 2009 stattfindet, wird mit der Einberufung zur Hauptversammlung bekannt gegeben.

11.03.2009 | Quelle: Phoenix Solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen