Intersolar 2009 mit umfangreichem Kongress- und Rahmenprogramm

NULL

Die weltweit größte Fachmesse für Solartechnik öffnet vom 27.-29. Mai 2009 erneut in München ihre Pforten. Auch in diesem Jahr kommen die Besucher aus aller Welt auf Ihre Kosten: Zum einen präsentieren die Aussteller auf der Neuheitenbörse die aktuellsten Trends und Produkte. Zum anderen werden innovative Unternehmen auch 2009 mit dem Intersolar AWARD geehrt. Außerdem bietet das Job- und Karriere-Forum zahlreiche Stellenangebote und individuelle Betreuung durch erfahrene Berufs- und Karriereberater vor Ort. Mit dem Intersolar U.S. Market Pavilion und der Konferenz „Solar Gigawatts for North America“ schlägt die Intersolar eine thematische Brücke über den Atlantik. Zusätzlich ermöglicht ein attraktives Kongressprogramm, die gezielte Information über die verschiedensten Themen der Solar-Branche.
Die Intersolar hat sich seit ihrer Gründung bei Herstellern, Zulieferern, Großhändlern und Dienstleistern als internationale Leitmesse etabliert und konzentriert sich auf Photovoltaik, Solarthermie und solares Bauen. In diesem Jahr wird das Angebot der Messe darüber hinaus erstmals um eine eigene Halle für Photovoltaik-Produktion und -Technologie ergänzt. Insgesamt begrüßen rund 1.300 Aussteller in neun Hallen auf 100.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Besucher aus aller Welt. Dies entspricht, verglichen mit dem Jahr 2008, einem Flächenwachstum von 30%.

Aktuelle Trends und Produkte auf der Neuheitenbörse
Wer sich über die aktuellsten Trends und neuesten Produkte der internationalen Solarbranche informieren will, ist auf der Neuheitenbörse der Intersolar 2009 in Halle B3 richtig. Die Aussteller der Fachmesse stellen in jeweils fünfzehnminütigen Vorträgen ihre Innovationen vor. Danach stehen die Spezialisten der jeweiligen Unternehmen für weitere Informationen zur Verfügung.

Netzwerken auf dem Job- und Karriere-Forum
Die Solarwirtschaft ist einer der stärksten Jobmotoren in Deutschland. Aus diesem Grund bringt die Intersolar erneut Arbeitgeber und Arbeitsuchende auf dem Job- und Karriere-Forum in Halle B3 zusammen. Es bietet zahlreiche Stellenangebote und eine individuelle Betreuung. Experten informieren über Trends und berufliche Perspektiven speziell in der Solarindustrie. Das Job- und Karriere-Forum bietet somit Personalverantwortlichen, Bewerberinnen und Bewerbern Gelegenheit, persönliche Kontakte zu knüpfen und Informationen über eine mögliche Arbeitsstelle aus erster Hand zu erhalten. Die beteiligten Unternehmen präsentieren sich im Rahmen der Jobbörse und sind mit ihren Ansprechpartnern auf der Intersolar 2009 vertreten.

Die USA im Fokus der Intersolar
Im Jahr 2009 richtet die Intersolar verstärkt Ihren Blick auf den US-amerikanischen Solarmarkt. Der Intersolar U.S. Market Pavilion, eine 140 qm große Ausstellungsfläche in Halle B3, bietet eine Plattform für alle Interessierten, die sich über den amerikanischen Solarmarkt aus erster Hand informieren wollen. Hauptaussteller ist die Solar Promotion International, eine Tochter der Solar Promotion GmbH aus Pforzheim. Diese veranstaltet vom 14. bis 16. Juli in Zusammenarbeit mit der Freiburg Management und Marketing International GmbH (FMMI) die Intersolar North America in San Francisco. Weitere Ansprechpartner amerikanischer Institutionen, Verlage und Beratungsunternehmen werden den Besuchern für Informationen zur Verfügung stehen. Offizielle Partner des US-Pavillon sind die American Solar Energy Society, das U.S. Consulate General/ U.S. Commercial Service, Greentech Media und Zackin Publications.
Ein weiteres thematisches Highlight ist die Konferenz „Solar Gigawatts for North America“ am 28. Mai 2009 im ICM München. Die Konferenz im Kongressprogramm der Intersolar hat sich inzwischen zum wichtigsten Symposium für den transatlantischen Ausbau von Geschäftsbeziehungen entwickelt. Sie behandelt Marketing, Vertrieb, Projektfinanzierung, Planung und Installation. Damit richtet sich die Veranstaltung auch 2009 wieder ganz klar an Solar-Profis im nichttechnischen Bereich und das Management international agierender Unternehmen.

Vielseitiges Kongressprogramm zur Photovoltaik und Solarthermie
Die Intersolar 2009 wird von einem abwechslungsreichen Kongressprogramm begleitet. Eine Vielzahl Foren, Workshops und Konferenzen bieten die Gelegenheit, sich umfassend über aktuelle Trends und Marktentwicklungen des internationalen Solarmarkts zu informieren. So vermittelt der Workshop „Thermische Solaranlagen“ praxisnah und auf verständliche Weise Wissen über die Funktionsweise und den Stand der Technik sowie die Auslegung, Planung und den Bau von Solarwärmeanlagen.
Das Fachforum „PV-Anlagen: Erträge-Erfahrungen-Versicherungen-Steuern-Recht“ thematisiert garantierte Erträge, Betriebserfahrungen und Diebstahlsicherungen von netzgekoppelten PV-Anlagen. Den Teilnehmern werden Versicherungsmöglichkeiten für Solarstromanlagen im In- und Ausland, sowie steuerliche Aspekte und Gestaltungsmöglichkeiten bei Photovoltaikanlagen erklärt.
Auch die European Solar Thermal Conference (estec2009) und das PV Industry Forum bereichern 2009 erneut das Kongressprogramm der Intersolar. Im Focus der estec2009 stehen in diesem Jahr unter anderem die derzeitigen und künftigen Märkte, neueste technologische Innovationen und die jüngsten Entwicklungen in Sachen Förderpolitik. Sie wird veranstaltet von der European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF), der europäischen Vereinigung der Solarindustrie. Auf dem 5. PV-Industry Forum werden die Möglichkeiten eines erfolgreichen Handelns angesichts der sich wandelnden Marktbedingungen in Europa im Bereich der Photovoltaik diskutiert.
Die „5th SMET Advanced PV Technology Conference“ beschäftigt sich in diesem Jahr unter anderem mit den Fragen: „Wie kann die Photovoltaikindustrie wettbewerbsfähig werden und bleiben? Ist die Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forschung ausreichend, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: die Kosten pro Watt zu minimieren?“ In fünf Sitzungen, verteilt über zwei Tage können sich an der PV-Herstellung Interessierte zu diesen und anderen Themen auf internationaler Ebene informieren und austauschen

Weitere Informationen zur Intersolar 2009 unter http://www.intersolar.de.

20.03.2009 | Quelle: Solar Promotion GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen