Trina Solar weiht 2,4 MW Photovoltaik-Dach in Atlantic City ein

NULL

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller Trina Solar Ltd. (Changzhou) berichtet, dass am 5. März 2009 ein Solarkraftwerk auf dem ‚Atlantic City Convention Center‘ (ACCC) eingeweiht wurde, das mit 13.400 installierten Trina-Solarmodulen, die insgesamt eine Nennleistung von 2,4 Megawatt (MWp) haben, die größte auf einem einzigen Dach montierte Solarstrom-Anlage in Nordamerika sei.
Das Projekt sei bereits im Dezember 2008 fertiggestellt worden und könne rechnerisch bis zu 280 Haushalte mit Solarstrom versorgen können und somit jährlich den Ausstoß von 2.132 Tonnen CO2 vermeiden. Die Module sollen etwa ein Viertel des Energiebedarfs des Gebäudes decken und dem ACCC über einen Zeitraum von 20 Jahren Energiekosten in Höhe von 4,4 Millionen US-Dollar (3,23 Millionen Euro) einsparen, heißt es in der Pressemitteilung.

Gouverneur von New Jersey und andere hochrangige Vertreter wohnten Einweihungszeremonie bei
Jim Day, Direktor für den Vertrieb und das Marketing für Nordamerika von Trina Solar nahm gemeinsam mit Projektpartnern und geladenen Gästen sowie dem Gouverneur von New Jersy, Jon Corzing, an der offiziellen Einweihung des Solarkraftwerks teil. „Wir sind sehr froh darüber, dieses bedeutende Projekt fertiggestellt zu haben, das Atlantic City mit sauberem Solarstrom versorgt“, sagte Jifan Gao, Vorstand von Trina Solar. „Wir sind stolz darauf, dass die Module von Trina Solar für dieses monumentale Projekt ausgewählt worden sind. Der Erfolg dieses Projekts beweist, dass wir große gewerbliche Solarstromanlagen ausstatten können und gleichzeitig unsere Vertriebsnetze und Projektpartnerschaften in den USA ausweiten“.

27.03.2009 | Quelle: Trina Solar Ltd. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen