Chinesischer Vizepremierminister besucht Solar-Labor von Applied Materials in Xi’an

NULL

Applied Materials berichtet in einer Pressemitteilung, dass der stellvertretende chinesische Premierminister Li Keqiang das Testlabor des Unternehmens für Solarmodule in Xi’an (China) besucht hat. Li Keqiang hat dort mit der Unternehmensführung über die Zukunft der Photovoltaik in China diskutiert und Solarzellen-Tests beobachtet. Außerdem besichtigte Li Keqiang das Photovoltaik-Kraftwerk auf dem Laborgelände, das laut Applied die größte Solarstromanlage in der Provinz Shaanxi und eine der größten in ganz China ist.
„Der Besuch des Vize-Premierministers Li bei Applied belegt, dass die chinesische Regierung den erneuerbaren Energien eine hohe Bedeutung zuweist, ganz besonders der Solartechnologie“, sagte Barry Quan, Präsident von Applied Materials in China. „Wir fühlen uns geehrt, dass er unsere Einrichtung besucht hat und freuen uns darauf, gemeinsam mit den Regierungen von China und von Xi’an am Ausbau der Nutzung der Solarenergie in China zu arbeiten“.

Hohes Wachstumspotenzial für Solarindustrie in China
Applied Materials hat 2007 ein Zentrum für Forschungs- und Entwicklungszentrum in Xi’an gegründet und im Jahr 2008 das „SunFab Module Reliability Testing“-Labor eröffnet. Applied sei kürzlich als weltweit größter Hersteller von Produktionssystemen für die Solarindustrie bezeichnet worden, heißt es in der Pressemitteilung. Das Unternehmen habe mit dem Bau seines „Global Solar R&D Center“-Forschungs- und Entwicklungszentrums in Xi’an begonnen und weite seine Geschäftstätigkeit in China aus. „Die Gelegenheit ist günstig, dass China und die USA der Solarenergie zu größerer Bedeutung in beiden Staaten verhelfen können“, sagte Charles Gay, Präsident von Applied Solar und stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgruppe für erneuerbare Energien des US-China-Forums für saubere Energien. „Mit Unterstützung der Regierung werden wir Solarenergie erschwinglicher machen und den Solarmodulmarkt in ganz China ausweiten können“, fügte Gay hinzu. Das US-China-Forum für saubere Energien ist ein privat organisiertes Forum, das sich für die Zusammenarbeit der USA mit China hinsichtlich von Technologien zur sauberen Energieversorgung und bei alternativen Treibstoffen einsetzt.

28.03.2009 | Quelle: Applied Materials, Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen