Versiko AG: Neue Energie für das Depot

NULL

Erneuerbare Energien sorgen für Wachstum. Weltweit legen Regierungen riesige Programme zur Förderung auf, allein das neue Konjunkturpaket von Barack Obama stellt fast 60 Milliarden Dollar für Umwelt und erneuerbare Energien bereit. Für vorausschauende Investoren sei dies Grund genug, mit erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeit optimistisch in die Zukunft zu schauen, so die Versiko AG in einer Pressemitteilung. Prognosen gingen mittel- bis langfristig von zweistelligen Wachstumsraten aus. Die erneuerbaren Energien als Wirtschaftsmotor, auf diesen Trend setze der SARASIN M.L. SICAV NEW ENERGY FUND bereits seit dem Jahr 2000 erfolgreich. Mehrfach prämiert, habe der erste europäische Aktienfonds, der zu 100 % und weltweit in regenerative Energien investiert, in der Vergangenheit bereits Spitzenergebnisse erzielt.

First Solar erreicht Meilenstein auf dem Weg zur Wettbewerbsfähigkeit des Solarstroms
Der von der versiko AG (WKN 540868) Anfang 2000 initiierte NEW ENERGY FUND konzentriert sich auf innovative Technologien. Investiert werde in die gesamte Wertschöpfungskette des Energiemarkts: Beratung, Komponenten- und Anlagenbau, Energieproduktion, Handel, Distribution. Eine der größten Positionen im Portfolio ist First Solar Inc. Durch Produkt- und Prozessoptimierung ist es dem US-Unternehmen gerade gelungen, die Herstellungskosten für Photovoltaik-Module unter einen Dollar pro Watt zu senken, ein Meilenstein auf dem Weg zur Wettbewerbsfähigkeit des Solarstroms.
Die Energiewirtschaft sei und bleibe ein spannendes Investitionsumfeld, so die versiko AG. Hier biete der SARASIN M.L. SICAV NEW ENERGY FUND Investoren Zugang zum lukrativen Geschäft mit den erneuerbaren Energien. Er eigne sich vor allem als Ergänzungsanlage für private und institutionelle Anleger mit einem Anlagehorizont von mehr als fünf Jahren.

28.03.2009 | Quelle: Versiko AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen