DRI Energy installiert zwei gebäudeintegrierte Photovoltaik-Kraftwerke für Einzelhandelskette Target

NULL

DRI Energy, (Irvine, Kalifornien), Anbieter von schlüsselfertigen Solarstromanlagen für gewerblich und privat genutzte Gebäude, berichtete Ende März, dass er Photovoltaikanlagen in die Dächer zweier Warenhäuser der US-Einzelhandelskette „Target“ auf Hawaii integriert hat. Laut Pressemitteilung wurden die Niederlassungen Honolulu West und Kapolei mit Solarstromanlagen ausgestattet, die jeweils eine Nennleistung von 143 Kilowatt (kW) haben. Die aus einer Schicht bestehenden Solarmodule seien von dem Tochterunternehmen der DRI-Unternehmensgruppe DRI Commercial vollständig in Dachkonstruktion integriert worden.
Der Hauptvorteil für das Unternehmen Target sei, dass es nur mit einem Ansprechpartner verhandeln musste, sowohl für das Dach als auch für das gebäudeintegrierte Solarkraftwerk (building integrated photovoltaic; BIPV), und auch dass es für beides eine vollständige Garantie erhalten habe. DRI Energy plant, bis Anfang April 2009 eine weitere derartige Anlage auf einem Target-Warenhaus auf der ‚Big Island‘ von Hawaii zu errichten.

Dachdecker-Unternehmen bietet gebäudeintegrierte Photovoltaik an
„DRI verfügt über die Infrastruktur, die Größe und die Reichweite, um Unternehmensketten wie Target landesweit bei der Umsetzung ihrer Ziele zur Nutzung der erneuerbaren Energien zu helfen“, sagte Tim Davey, Gründer und Vorstand von DRI Companies. „Wir freuen uns für Target ein langfristiger Partner zu sein, der bei der Entwicklung und dem Bau von Dächern sowie bei der Reduktion des CO2-Fußabdrucks mit Hilfe von Solarkraftwerken bereitsteht“. DRI Energy ist ein vollständiges Tochterunternehmen der DRI Companies, einem Bauunternehmen, das seit 30 Jahren besteht und sich auf Dächer und auf Systeme mit erneuerbaren Energien spezialisiert hat. Zu seinen Kunden gehören Alcoa, Boeing, California Steel Industries, Costco, Home Depot, Longs Drugs, Macy’s, Rite Aid, die United States Navy und viele andere, berichtet das Unternehmen. In den letzten 15 Jahren habe DRI an mehr als 200 Target-Niederlassungen in neun US-Bundesstaaten im Westen der USA Dächer installiert und ersetzt.

12.04.2009 | Quelle: DRI Energy | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen