Photovoltaik: Mikromorphe Inventux-Technologie erzielt Wirkungsgrad-Sprung mit 120 Watt-Modulen

NULL

Die Inventux Technologies AG (Berlin), ein Solar-Unternehmen, das im vergangenen Dezember die Serienproduktion für mikromorphe Dünnschicht-Solarmodule in Betrieb nahm, hat abermals schneller als geplant Module mit mehr als 120 Watt Leistung produziert, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
Die schadstofffreien und zukunftssicheren mikromorphen Dünnschichtmodule seien im Rahmen der Serienproduktion in Berlin gefertigt worden. Roland Sillmann, Technik-Vorstand der Inventux Technologies AG, erklärt zur neuerlichen Bestleistung: „Unser Team aus Prozess- und Anlagenspezialisten verfügt über umfassendes Know-how, um den Wirkungsgrad kontinuierlich zu steigern. Bezogen auf die Zellfläche ist uns mit der Leistungsklasse 120 der Wirkungsgrad-Sprung über die 9 %- Marke gelungen.“ Inventux Module der X-Series MICROMORPH werden derzeit überwiegend in den Leistungsklassen 110 und 115 Watt vertrieben.

21.04.2009 | Quelle: Inventux Technologies AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen